Donnerstag, 22. März 2018

Dumplin´- Julie Murphy


  • Gebundene Ausgabe: 400 Seiten (22. März 2018)
  • Euro: 18,99
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-13: 978-3841422422

Verlag: Fischer FJB
kaufen könnt ihr das Buch HIER
Autorin: Julie Murphy
Übersetzer: Kattrin Stier

Über die Autorin:
Julie Murphy lebt mit ihrem Mann, der sie liebt, ihrem Hund, der sie vergöttert und ihren Katzen, die sie akzeptieren, in Texas. Nachdem sie sieben Jahre als Bibliothekarin gearbeitet hat, widmet sie sich jetzt ganz dem Schreiben. (Quelle: Verlag)

Zum Inhalt: Klappentext
Willowdean - "16, Dolly-Parton-Verehrerin und die Dicke vom Dienst" - wird von ihrer Mutter immer nur Dumplin´genannt. Bisher hat sie sich in ihrem Körper eigentlich immer wohl gefühlt. Sie ist eben dick - na und? Mit ihrer besten Freundin Ellen an ihrer Seite ist das sowieso total egal.
Doch dann lernt sie den sportlichen und unfassbar attraktiven Bo kennen. Kein Wunder, dass sie sich hoffnungslos in ihn verknallt - dass er sie allerdings aus heiterem Himmel küsst, verunsichert sie völlig. Plötzlich macht es ihr doch was aus, nicht schlank zu sein.
Um ihre Selbstzweifel in den Griff zu bekommen, beschließt Will, sich der furchteinflößendsten Herausforderung in ganz Glover City zu stellen: Sie will am "Miss Teen Blue Bonnet"-Schönheitswettbewerb teilnehmen und allen- vor allem sich selbst - beweisen, dass die Kleidergröße für das ganz große Glück überhaupt kein Rolle spielt.

Meine Meinung:
Der Klappentext hat mich total neugierig auf die Geschichte gemacht. Willowdean konnte ich anfangs recht gut verstehen und mit so einer Mutter hat sie es wahrlich nicht leicht. Aber je mehr ich in die Geschichte eingetaucht bin, um so mehr ging mir Willowdean auf die Nerven. Sie ist schon recht komisch und launisch und, wie ich finde, auch egoistisch. Dass ihre Freundin so lange zu ihr hält fordert Respekt. Die anderen Charaktere fand ich sehr erfrischend und sie kamen sehr authentisch rüber. Und irgendwie haben alle eine Engelsgeduld mit dieser anstrengenden Protagonistin. Aber wenn man sich in ihre Lage hineinversetzt, kann man viele ihre Handlungen nachvollziehen. Sie hat es nicht gerade einfach und versucht das Beste daraus zu machen. Ihre Gefühls- und Gedankenwelt war von der Autorin gut beschrieben. Der Schreibstil ist flüssig, wenn auch hier und da eine kleine Länge in der Geschichte drin ist.

Cover:
Das Cover gefällt mir gut und es ist ein Hingucker, der auf das Buch neugierig macht.

Fazit:
Eine Geschichte über ein Mädchen, das, wie ich finde kein einfaches Leben hat, aber sich nicht unterkriegen lässt.

5/5 Sterne