Freitag, 11. Oktober 2013

Scary Harry - von allen guten Geistern verlassen - Sonja Kaiblinger


Verlag: Loewe Verlag
Autorin: Sonja Kaiblinger

Über die Autorin:
Sonja Kaiblinger wurde 1985 in Krems geboren.
In jeder freien Minute bringt sie die Geschichten zu Papier, die ihr im Kopf herumspuken. Sie lebt zusammen mit ihrem Freund in der Nähe von Wien.

Zum Inhalt:
Der 11-jährige Otto wohnt mit seiner Tante in einem echten Spukhaus zu dessen Bewohnern noch drei Geistern und die sprechende Fledermaus Vincent gehören. Emily, Otto´s beste Freundin, findet alles Übernatürliche große Klasse, nur kann sie leider Otto´s Geister nicht sehen oder hören, das kann nur er. Deshalb muß Otto immer für Emily übersetzen was die Geister sagen.
Eines abends beobachten Otto und Vincenent den Nachbarn aus dem Fenster, wie dieser seine Radieschenbeete pflegt. Als der Nachbar plötzlich einfach so umfällt, geschieht etwas sehr Merkwürdiges. Aus einem klapprigen Transporter steigt eine komische Gestalt mit einem Schmetterlingsnetz aus und jagt eine leuchtend rote Kugel in Nachbars Garten, die er, als er sie gefangen hat, in ein Gurkenglas steckt und wieder wegfährt.
Wie sich herausstellt handelt es sich dabei um den Sensenmann Harold, auch Scary Harry genannt. Er wurde dazu verdammt Seelen einzusammeln und er mag diesen Job ÜBERHAUPT NICHT.
Als dann auch noch Otto´s Hausgeister entführt werden, schmieden Otto, Emily, Vincent und Scary Harry gemeinsam einen Plan um diese wieder nach Hause zu holen und das Chaos geht los.

Meine Meinung:
Sonja Kaiblinger ist mit Scary Harry ein Auftakt einer Kinderbuchreihe mit Suchtcharakter gelungen mit absolut liebenswerten Charakteren. Meine liebste Figur ist Vincent. Die entzückende, immer vorlaute und maulige kleine Fledermaus hat es mir absolut angetan. Aber auch Otto, Emily, Harold und die Geister sind klasse beschrieben und sehr sympathisch, wobei auch die Spannung nicht zu kurz kommt.
In die phantastische Welt, die die Autorion mit diesem Buch geschaffen hat, möchte man am liebsten selbst eintauchen und alle wunderbaren, magischen Abenteuer mit Otto selbst erleben. Ein toller, flüssiger Schreibstil mit viel Liebe zum Detail.

Cover:
Das farbenfrohe Cover lässt schon auf einen turbulenten, magischen Inhalt schließen und auf Charaktere die man sich genauso vorstellt, wie sie auf dem Cover dargestellt sind.

Fazit:
Tolles Buch, das Kinder ab 10 Jahren verzaubert. Selbst mich hat es gepackt und ich konnte es nicht aus der Hand legen. Ich hatte damit eine supertolle Lesezeit und fiebere Teil 2 regelrecht entgegen.

5/5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen