Donnerstag, 22. August 2019

Heaven´s End - Wen die Geister lieben - Kim Kestner

© Fischer KJB

Verlag: Fischer KJB
Euro: 17,00
Autorin: Kim Kestner

Zum Inhalt: Klappentext
Wo der Himmel endet, beginnt die Welt der Geister.
In Heaven´s End, einem kleinen schottischen Küstenort, lebt die 15-jährige Jojo mit ihrer Familie - der lebenden und der toten. Denn Jojo kann Geister sehen und wohnt mit einer ganzen Horde verrückter Vorfahren unter einem Dach. Von ihrer besonderen Fähigkeit aber darf niemand etwas wissen. Erst recht nicht Zack, der Schulschwarm, dessen funkelnde Augen Jojo blöderweise ganz kribbelig machen. Doch im idyllischen Heaven´s End gehen auf einmal unheimliche Dinge vor sich. Wie lange kann Jojo ihr Geheimnis noch wahren? Und was lauert jenseits der Welt der Lebenden?

Meine Meinung:
Die 15-jährige Jojo ist ein typischer Teenager. Sie hat Freunde, ein Hobby, besucht die Schule und schwärmt für einen Jungen. Typischer Teenager? Nur auf den ersten Blick. Denn Jojo ist alles andere als gewöhnlich. Sie kann nämlich die Geister ihrer verstorbenen Verwandten sehen und sogar mit ihnen sprechen. Dann folgen ihr auch noch auf Schritt und Tritt zwei tote Wiesel. Doch von dieser außergewöhnlichen Fähigkeit darf niemand erfahren. Bis etwas Unvorhersehbares passiert..
Das Buch nimmt nur langsam an Fahrt auf, bis es endlich mit der Geschichte so richtig losgeht. Der Schreibstil ist flüssig und man kann es gut lesen. Den Charakteren haften viele Klischees an. Sei es der schwule beste Freund oder Jojos Vater. Dieser ist eine erfolgloser Erfinder und stets verwirrt.
Am besten haben mir die Szenen mit den Geistern gefallen. Diese bringen den nötigen Pepp in die Geschichte. Ein gute Story-Idee, die auch in der Umsetzung gelungen ist. Das war mal etwas Neues.

Cover:
Das Cover ist sehr aufwendig gestaltet und ein absoluter Hingucker. Es hat sofort meine Aufmerksamkeit erregt.

Fazit:
Sympathische Charaktere und eine ungewöhnliche Idee. Es hat Spaß gemacht in die Geschichte einzutauchen.

4/5 Sterne

Mittwoch, 21. August 2019

Flug und Angst - Stephen King und Bev Vincent

© Heyne Verlag

Verlag: Heyne
Euro: 10,99
Herausgeber: Stephen King/Bev Vincent

Zum Inhalt: Klappentext
17 turbulente Geschichten - neue Storys von Stephen King und Joe Hill nebst im Deutschen Unveröffentlichtem von Richard Matheson, John Varley u.a.. Dazu Klassiker von Dan Simmons, Arthur Conan Doyle, Ray Bradbury.....

Nichts ist Stephen King ein größerer Gräuel, als fliegen zu müssen. Zusammen mit Mitherausgeber Bev Vincent teilt er nun seine Flugangst mit seinen Lesern. Die Anthologie versammelt alles, was gründlich schiefgehen kann, wenn man sich auf 30.000 Fuß Höhe mit 500 Knoten in einem Metallgefährt (einem Sarg?) durch die Lüfte bewegt. Flugreisen verwandeln sich hier schnell in Albträume, auf die man nie im Leben gekommen wäre. Da überlegt man es sich lieber zweimal, ob der Weg zum Ziel nicht in einer letzten Reise mündet.

Meine Meinung:
Dieses Taschenbuch enthält 17 Kurzgeschichten von verschiedenen Autoren, z.B. Arthur Conan Doyle, Roald Dahl, Dan Simmons und natürlich Stephen King, um nur einige zu nennen. Es geht immer um Flugangst, wie der Titel schon sagt, aber nicht zwangsläufig um Passagiermaschinen. ES werden viele Genres bedient wie Krimi, Horror und auch Kriegsgeschichten.
Manche sind wirklich zum gruseln, andere sind interessant für Leser, die sich für die Flugzeugtechnik interessieren.
Auch Zombieliebhaber oder Menschen, die Kobolde mögen, kommen auf ihre Kosten. Die Geschichten klingen teilweise sehr real, also würde ich sie Menschen mit Flugangst nicht unbedingt vor dem Abflug empfehlen.

Fazit:
Gut unterhalten fühlte ich mich bei fast jeder Geschichte, nur wenn zuviel Technik erklärt wurde, war es etwas langatmig. Meine Favoriten waren Stephen King und Roald Dahl, aber das ist ja Geschmackssache. Das Nachwort von Bev Vincent war auf jeden Fall sehr lesenwert und zum Schmunzeln. Da kann ich nur sagen: Guten Flug!

4/5 Sterne (Rezi von Eva)

Montag, 19. August 2019

Lustiges Taschenbuch 523 - Die Ducks auf Kreuzfahrt - Walt Disney

© 2019 Disney/Egmont Ehapa Media

Egmont Ehapa Media
kaufen könnt ihr das LTB HIER
Euro: 6,50
Autor: Walt Disney

Die Abenteuer von Donald Duck und Co. erscheinen alle vier Wochen im Lustigen Taschenbuch bei Egmont Ehapa.
Die Kapitäne im Lustigen Taschenbuch sind angelehnt an Sascha Hehn und Florian Silbereisen  und sind duckifiziert worden.

Zum Inhalt:
Die Ducks stechen in See ... und noch hat Kapitän Vito Bürger das Kommando an Bord der MS Duck. Doch in Walt Disney Lustiges Taschenbuch (LTB 523) "Die Ducks auf Kreuzfahrt" hat bereits ein anderer ein Eisen im Feuer auf die Kapitänsmütze und sieht einen Silberstreifen am Horizont. Die Fahrt startet in Hamburg und führt über Kopenhagen und Göteborg bis in die Fjorde Norwegens. Neben dem klassischen Konkurrenz-Gerangel unter den Entenhausenern liefern sich Erzfeinde Dagobert Duck und Klaas Klever einen knallharten Wettstreit unter Kreuzfahrtveranstaltern. Wer seinen Passagieren das bessere Unterhaltungsprogramm bietet, gewinnt einen lukrativen Vertrag. Von Blubberlutschschlürfenden Enten am Pool oder im Liegestuhl fläzenden Langweilern gibt's keine Spur. Abenteuer ist angesagt, dafür sorgen viele Sabotage-Versuche ...  

Inhalt:
Die Ducks auf Kreuzfahrt
König des Chaos: Nahrungskette
Ein Fall auf hoher See: 
Teil 1: Micky Maus fischt im Trüben
Teil 2: Micky Maus macht klar Schiff
Eins und eins sind uneins
Doppel Duck: Head-H allein zu Haus
Gehen wir ins Kino? Der Actionfilm 
Nichtstun bringt auch nichts
Abenteuer Tiefsee: Die Schatzkarte des Pretonius
Neptun gegen Fortuna
Der Spieleverderber
Hexe an Bord

Meinung:
Die Ducks gehen auf große Kreuzfahrt. Donald muß ein Rudel Hunde hüten und Klaas Klever funkt gewaltig dazwischen. Wird er Onkel Dagobert gewachsen sein? Auch Sergei, Donald und Daniel Düsentrieb treffen wieder einmal aufeinander. Bei diesem Chaostrio geht so einiges schief. Goofy war in einer Sondereinheit? Das sorgt für Action pur. Auch die Hexe Gundel Gaukeley gibt sich an Bord die Ehre. Die Entenhausener Unterwelt mischt kräftig mit. Und auf der MS Duck ist eine Menge geboten. Auch in den Urlaubsmonaten versorgen die Entenhausener die Leser mit rasanten Abenteuern rund um den Globus. Immer am Puls der Zeit. Wer hier kein Fernweh bekommt ist selbst Schuld.

5/5 Sterne

Donnerstag, 8. August 2019

Enthologie 42: Inselträume - Sommer, Sonne, Schnabelbrand

© 2019 Disney


Verlag: Egmont Comic Collection (ET: 1. August 2019)
kaufen könnt ihr die Enthologie HIER

Euro: 17,00 - EUA 17,50 - SFR 24,50
Autor: Walt Disney
Übersetzer: Gerlinde Schurr

ISBN: 978-3-7704-4055- 9
1. Auflage 2019
512 Seiten, gebunden

Zum Inhalt: Klappentext
Palmen, Sandstrände und das rauschende Meer - wen überkommen bei dem Gedanken an diese Bilder keine Inselträume? Die Entenhausener packen ihre Koffer und fliegen in die Tropen. Doch am Äquator warten auch Fledermenschen, Riesenspinnen, geklaute Klunker made in Tollyhood und sogar Eisberge. Klar - das Abenteuer holt Donald, Micky und Co. auch dann ein, wenn sie reif für die Insel sind!

Meinung:
Diese Enthologie ist vollgepackt  mit vielen, lustigen Sommergeschichten. In "Eiskalter Tropenurlaub" hat sich Donald seine Ferien auch anders vorgestellt. Aber so leicht lässt er sich seine sauer verdienten Ferien nicht vermasseln. Onkel Dagobert geht auf große Schatzsuche und natürlich haben seine Neffen das große "Vergnügen", ihn dabei begleiten zu dürfen. Doch sie haben die Rechnung ohne die Panzerknacker gemacht. Diese wollen nämlich auch einen Teil vom Kuchen abhaben. Damit kommen sie Onkel Dagobert aber gerade recht. Wo teilen doch so gar nicht zu seinen Stärken gehört. Dann erleidet er auch noch mit Gitta Gans eine Bruchlandung. Diese wiederum findet das sehr romantisch. Und ihr glaubt nicht, auf wen die Ducks in "Ferienfahrt ins Ungewisse" treffen. Wir begleiten Edgar Allan Maus und erleben mit ihm ein verrücktes Abenteuer. All unsere Entenhausener sind diesmal mit von der Partie. Goofy, Daniel Düsentrieb, Gustav Gans und Daisy zeigen uns, wie man richtig Urlaub macht und sich dabei auch noch einen Schnabelbrand holt. Und auch die Schurken der Entenausener Unterwelt brauchen dringend einmal Urlaub. Wir nehmen sie einfach mit. "Inselträume" sollte in keinem Reisegepäck fehlen. Hier wird Urlaubsfreude pur versprüht.

5/5 Sterne


Donnerstag, 11. Juli 2019

Lustiges Taschenbuch - Sommer - Sonderband 9 - Walt Disney

© 2019 Disney/Egmont Ehapa

Verlag: Egmont Ehapa Media
Euro: 7,99
Lustiges Taschenbuch

Die Abenteuer von Donald Duck und Co. erscheinen alle vier Wochen im Lustigen Taschenbuch bei Egmont Ehapa Media!


Zum Inhalt: Klappentext
Auch in Entenhausen heißt es dieser Tage wieder: Sommer, Sonne, Strand und Meer! Selbst Donald gönnt sich vier Wochen Urlaub auf der sonnenverwöhnten Isola Illuminata. Das ganze Jahr hat er eisern dafür gespart und als Phantomias hat er pflichtbewusst vorausgearbeitet und Entenhausens Halunken hinter Schloss und Riegel gebracht. So kann Donald guten Gewissens die Ferien an der Seite seiner Liebsten genießen.

Inhalt:
- Lügen haben Heldenbeine
- Ferien für lau
- Reporter Goofy - Der Starpianist
- Urlaub mit Primus - Exakte Wissenschaft
- Ferien á la jedermann
- Absolute Ruhe
- Seeluft - Traumurlaub?
- Irrwege des Glücks
- Kampf um das Paradies
- Auf die Plätze, fertig... Ferien! - Abwechslung muss sein
- Reporter Goofy - Nicht von dieser Welt
- Verkaufsheld wider Willen
- Bewegte Ferien
- Reporter Goofy - Die goldene Feder

Meine Meinung:
Auch in Entenhausen starten die Vorbereitungen für eine lange Sommer-Urlaubszeit. Egal wohin die Reise geht, ob nach Balkonien, in die Karibik oder auf den heimischen Campingplatz. Donald gönnt sich, zusammen mit seiner Liebsten Daisy, Ferien auf der sonnenverwöhnten Isola Illumniata Aber ob das auch ruhige Ferien für ihn werden? Onkel Dagobert zeigt Donald wie man kostenlosen Urlaub schnorren kann. Ob das so eine gute Idee von ihm war, wage ich allerdings zu bezweifeln. Derweil zieht es Micky und Goofy gemeinsam in einen erholsamen Urlaub. Oder doch nicht? Eine Urlaubsgeschichte jagt die nächste. Unsere Entenhausener geben mal wieder alles. Dieser Sonderband sorgt auf jeden Fall für erfrischenden Lesespaß. Die perfekte Urlaubslektüre, die in in keinem Koffer fehlen sollte.

5/5 Sterne

Mittwoch, 10. Juli 2019

Flavia de Luce 10 - Todeskuss mit Zuckerguss - Alan Bradley

© Penhaligon

Verlag: Penhaligon
Euro: 20,00
Autor: Alan Bradley
Übersetzer: Gerald Jung/Katharina Orgaß

Zum Inhalt: Klappentext
Ein Mord in aller Tortenstille....

Die zwölfjährige Chemikerin und Spürnase Flavia de Luce hat gemeinsam mit Dogger, dem treuen Diener der Familie, ein Detektivbüro gegründet. Doch rechnen die beiden nicht damit, dass ihr erster Fall ausgerechnet auf der Hochzeit von Flavias Schwester Feely auf sie wartet. Nach einer turbulenten Zeremonie mit einem vermissten Trauzeugen soll das Anschneiden der riesigen, wunderschön verzierten Torte der Höhepunkt der Feier werden. Doch kaum hat die Braut das Messer angesetzt, erklingt ein markerschütternder Schrei - denn aus dem ersten Tortenstück ragt ein abgetrennter Finger....

Meine Meinung:
Ich freue mich immer, wenn Flavia über einen neuen Fall stolpert. Das Detektivbüro hat seine erste Kundin und Flavia ist ganz aufgeregt. Natürlich ist sie Profi genug, sich das nicht anmerken zu lassen. Gemeinsam mit Dogger nimmt sie die Ermittlungen auf. Wieder einmal war es eine Freude zu lesen, wie clever diese Zwölfjährige ist. Sie schafft es scheinbar spielend, immer die richtigen Worte zu finden. Sie kann sich auf jeden Menschen total gut einstellen und weiß genau, wie sie jemanden um den Finger wickelt. Und in Dogger hat sie den perfekten Detektivpartner gefunden. Den beiden bei ihren Ermittlungen an der Seite zu stehen, hat einen riesen Spaß gemacht. Die Charaktere sind klasse beschrieben und sehr authentisch. Der Schreibstil fesselt den Leser regelrecht an die Geschichte. Es kommen Wendungen vor, die man nicht erwartet und die die Spannung auf einem sehr hohen Level halten. Ganz entzückend finde ich, wie es der Autor immer wieder schafft, durch kleine "Gedankengänge" Flavia, doch ein Zwölfjährige erscheinen zu lassen. Das kann man nämlich hin und wieder vergessen.

Cover:
Das Cover gefällt mir supergut. Es hat tolle Farben und passt hervorragend zur Geschichte.

Fazit:
Ich konnte das Buch wieder einmal nicht aus der Hand legen und habe es in einem Rutsch durchgelesen. Flavia hat auf jeden Fall Suchtpotential.

5/5 Sterne

Montag, 8. Juli 2019

Die kleine Straße der großen Herzen - (Valerie Lane Band 6) - Manuela Inusa

© Blanvalet

Verlag: Blanvalet
Euro: 9,99
Autorin: Manuela Inusa

Zum Inhalt: Klappentext
In den letzten drei Jahren ist viel passiert in der Valerie Lane. Die kleine Tochter von Laurie, der Besitzerin des Teeladens, hat ein Geschwisterchen bekommen. Chocolatiere Keira hat sich getraut und Orchid ist ihrer großen Liebe gefolgt. Doch auch wenn nicht mehr alle beisammen sind und sich vieles verändert hat, herrscht doch Zufriedeheit in der kleinen Straße der Herzen Oxfords, denn nach wie vor halten alle zusammen und versuchen, Gutes zu tun. Doch dann passiert etwas, mit dem niemand gerechnet hätte und die vier Frauen der Valerie Lane erfüllen einer lieben alten Freundin einen großen Wunsch....

Meine Meinung:
Ein letzter Besuch in der Valerie Lane. Die Freundinnen sind dieses Mal mit einer schweren Aufgabe belastet.  Man wird bei jeder der Frauen, familiär auf den aktuellen Stand gebracht. Es sind keine großen Überraschungen oder Wendungen dabei. Eine kleine, heikle Situation ist leider etwas vorhersehbar. Alle sind herzensgut und hilfsbereit wie immer. Die Autorin hat einen tollen Schreibstil. Er ist flüssig und fesselt den Leser an die Geschichte. Die Frauen der Valerie Lane sind einem mittlerweile total vertraut und man leidet und hofft mit ihnen mit. Jede kommt noch einmal zu Wort und man kann mit diesem letzten Teil der Reihe, schön mit der Geschichte abschließen.

Fazit:
Friede, Freude, Eierkuchen, auch wenn dieser Teil ist sehr traurig ist. Ein würdiger Abschlußband, der ans Herz geht.

4/5 Sterne

Aladdin - Hörbuch zum neuen Live-Action Film - Elisabeth Rudnick

© Der Hörverlag

Verlag. Der Hörverlag
Euro: 7,95
Elisabeth Rudnick
Sprecher: Stefan Wilkening / Ian Odle

Zum Inhalt: Klappentext
Das Märchen um den Straßenjungen Aladdin und den Geist aus seiner Zauberlampe wird von Disney als Realfilm opulent und mit Starbesetzung neu erzählt: mit Will Smith als Geist Dschinni, Mena Massoud als Aladdin, Naomi Scott als Prinzessin Jasmin und Marwan Kenzari als Zauberer und Großwesir Dschafar. Auch Aladdins Affe Abu, Jasmins Tiger Rajah und Dschafars Papagei Jago werden als beliebte Sidekicks dabei sein.

Gelesen von einer Synchronstimme aus dem Kinofilm.

Meine Meinung:
Einer meiner liebsten Dinsey-Filme. Daher habe ich mich sehr auf die Realverfilumg gefreut. Die Stimmen von Stefan Wilkening und Ian Odle passen perfekt. Die verschiedenen Stimmlagen werden punktgenau getroffen und ziehen den Zuhörer in ihren Bann. Sie hauchen den Charakteren Leben ein und lassen sie lebendig werden. Fesselnd und spannend erzählt und zu keiner Zeit langatmig. Man kann sich ganz toll in die Geschichte hineinziehen lassen. Eine Geschichte über Mut, Liebe und Charakterstärke. Man fühlt sich mittenrein versetzt in 1001 Nacht.


5/5 Sterne

Samstag, 6. Juli 2019

Sommerferien auf dem Mond - Lustiges Tachenbuch Nr. 522

© Egmont Ehapa

Verlag: Egmont Ehapa Media
Euro: 6,50 Lustiges Taschenbuch
Autor: Walt Disney


Zum Inhalt: Klappentext
Donald möchte man ja manches Mal auf den Mond schießen, stur und unbelehrbar, wie er oft ist. Besonders aus der Sicht seines Erbonkels Dagobert. Der erlebt nun aber erst mal seinen ganz eigenen Monduntergang. Sonst eher für irdische Mondpreise zuständig, wollte er diesmal eigentlich den Mond selbst zu seinem Preis machen. Indes, Gold fand sich dort leider nicht. Teuer waren die Anlagen aber trotzdem, was also nun mit der Mondmine? Typische Dagobert Lösung, schließlich spielt Geld keine Rolle, soll aber nach Möglichkeit weiteres einbringen: das Luna-Luxus-Ferienparadies für Superreiche! Nun ist eine Mondfahrt zwar an sich recht spannend, der Aufenthalt auf seinem so öden Staub- und Steinklumpen wie dem Erdtrabenten aber leider nicht ganz so - zumindest für Unserweltler.
Außerirdische haben dagegen ganz andere Ansprüche, wie unsere Mondgastgeber von der Familie Duck schnell feststellen. Und schnell kommen auch galaktische Grundstücksfragen aufs Tapet. Ob das allerdings Onkel Dagobert von seiner monetären Mondsucht kurieren kann?

Meine Meinung:
9 kometengleiche, aber auch irdische Abenteuer machen so richtig Laune. Wer glaubt, dass Neil Armstrong und Buzz Aldrin 1969 die ersten Spuren auf dem Mond hinterlassen haben, der irrt sich aber gewaltig. Bereits am 18.12.1968 hat Micky Maus den Anfang gemacht und in Disney Lustiges Taschenbuch 6 über Mickys Reise zum Mond berichtet.  Die Bewohner von Entenhausen sind der Weltgeschichte halt immer einen Schritt voraus.
Sommerferien auf dem Mond? Auf diese Idee kann auch nur Donald kommen. Natürlich geht hierbei so einiges schief. Vor allem, wenn ihn sein  Onkel Dagobert zum Projektleiter ernennt. Irgendwann bekommt Donald den Mondkoller und kann das Ding nicht mehr sehen. Auch Micky und Goofy erleben ein interstellares Abenteuer auf ihrer Jagd nach bösen Gaunern. Weiterhin sind Phantomias und Klaas Klever auch mit von der Partie. Unsere Entenhausener sind wieder in Hochform. Witziges und abenteuerliches Lesevergnügen. Die perfekte Urlaubslektüre.

5/5 Sterne

Montag, 10. Juni 2019

Friedhof der Kuscheltiere - Stephen King

© Heyne
Verlag: Heyne
Euro: 10,99
Autor: Stephen King
Übersetzer: Christel Wiemken


Zum Inhalt: Klappentext
Hinter dem kleinen Tierfriedhof liegt eine verwünschte indianische Grabstätte. Ob Katze oder Mensch: Wer hier beerdigt wird, wird zum Albtraum für die Hinterbliebenen.

Meine Meinung:
Eine typische Familie zieht mit Kindern und Katze in ein idyllisches Haus, das am Waldrand liegt. Einziger Nachteil ist die Hauptstraße, die vor der Haustür verläuft. Da nimmt das Schicksal auch schon seinen Lauf. Stephen King versteht es wie kein anderer, seine Leser zu fesseln und sie in seine schockierende Geschichte hineinzuziehen. Die Charaktere sowie die Handlungsorte sind dermaßen gut beschrieben, dass man beim Lesen schon beim kleinsten Geräusch zusammenzuckt. Es schwingt immer ein leichtes Unbehagen mit. Eine mitreißende Handlung, unerwartete Wendungen und ein erschreckendes Ende. Ein Klassiker der Horrorliteratur.

Cover:
Dunkel und düster und passt hervorragend zu seinem Inhalt.

Fazit:
Ein all-time-Klassiker vom Meister des Schreckens.

5/5

Sonntag, 9. Juni 2019

Vampirina - Eine ganz besondere Familie - Disney Junior - 2/2019

© 2019 Egmont Ehapa Media

Verlag: Egmont Ehapa Media
Euro: 3,99

Disney Junior Vampirina flattert in die Magazin-Regale

Zum Inhalt:
Das offizielle Magazin zur gleichnamigen TV-Serie im Disney Channel. Diese Neuerscheinung erfreut Leserinnen zwischen drei und sechs Jahren. Es enthält viele tolle Bastelideen, spannende Spiele und super lustige Geschichten direkt aus dem Leben des süßen Vampir-Mädchens. Vampirina ist von Transsilvanien noch Pennsylvania gezogen und offensichtlich anders als ihre Mitschüler. Sie findet trotzdem schnell Freunde, die sie mit ihrer liebevollen Art begeistert. Zusammen erleben sie spannende Abenteuer.
Aber Achtung: Immer wenn sie nervös ist, verwandelt sie sich in eine Fledermaus!

Ein tolles Magazin das viel Spaß bringt. Die Bastelideen sind verständlich beschrieben und lassen sich leicht nachbasteln. Es gibt viel zu entdecken. Die Abenteuer, die Vampirina mit ihren Freunden erlebt, machen einfach nur Freude. Zudem liegt dieser Ausgabe noch ein supersüßes Extra aus Vampirinas transilvanischer Welt bei.

5/5 Sterne

Montag, 3. Juni 2019

Disney Micky & Freunde: Mit Micky-Maus-Ohren

© Carlsen
Verlag: Carlsen
Euro: 9,99
Autor: Walt Disney

Zum Inhalt: Klappentext
Werde selbst zur Micky Maus!

Triff Micky Maus und all seine Freunde in diesem lustigen, bunten Buch! Und wenn du den Haarreifen mit den Ohren aufsetzt, kannst Du auch sein Freund sein.
Zum Lesen, Verschenken oder als Grundlage für´s Micky-Maus-Kostüm an Fasching, Karneval oder für die Motto-Party.
Für Kinder und Erwachsene!

Meine Meinung:
Ein Pappbilderbuch für Kinder ab 3 Jahren. Micky trifft seine Freunde und erlebt mit ihnen viele Abenteuer. Als er mit Minnie ein Selfie macht, schaut ein Überraschungsgast vorbei. Mit Donald und Goofy genießt er den Tag. Und mit Pluto kann er stundenlang spielen. Natürlich gibt es noch sehr viel mehr zu entdecken. Das Buch hat die typische Maus-Form, ist bunt und einfach nur toll gestaltet. Und dazu gibt es noch Maus-Ohren zum selbst aufsetzen.


Bilder: © Carlsen

5/5 Sterne

Disney Minnie: Mit Minnie Maus-Ohren

© Carlsen
Verlag: Carlsen
Euro: 9,99
Autor: Walt Disney

Zum Inhalt: Klappentext
Werde selbst zur Minnie Maus!

Triff Minnie Maus und all ihre Freunde in diesem lustigen, bunten Buch! Und wenn du den Haarreifen mit den Ohren und der seidigen Schleife aufsetzt, kannst du auch ihre Freundin sein. Zum Lesen, Verschenken oder als Grundlage für´s Minnie-Maus-Kostüm an Fasching, Karneval oder für die Motto-Party.
Für Kinder und Erwachsene

Meine Meinung:
Es handelt sich hier um ein ganz entzückendes Pappbilderbuch. Minnie trifft all ihre Freunde. Sie wird von Micky überrascht. Albert mit Daisy herum. Goofy will immer helfen und richtet dabei großes Chaos an. Das Buch hat den typischen Maus-Kopf und ist mit kunterbunten Farben ein richtiges Entdecker-Buch für Kinder ab 3 Jahren. Sehr stabil und toll gestaltet. Das Highlight sind natürlich die Minnie-Ohren zum Aufsetzen. Die perfekte Kombi. So macht Lesen gleich noch mehr Spaß.



Bilder: © Carlsen

5/5 Sterne

Mittwoch, 29. Mai 2019

Donald Duck: ein Held - zwei Jubiläen! - Disney


Bilder © 2019 Disney/Egmont Ehapa 

Verlag: Egmont Ehapa Media
Euro: je 6,50 (85 Jahre Donald Duck)
                       (50 Jahre Phantomias)
Autor: Walt Disney

Zum Inhalt: Klappentext 85 Jahre Donald Duck
Der eigene Geburtstag ist doch der schönste Tag des Jahres! Und so will Donald es in diesem Jahr auch richtig krachen lassen. Leider steht ihm wie gewohnt sein bekanntes Pech im Weg. Statt einer riesen Party erwartet ihn eine ganz andere Überraschung... Dank einer kaputten Konstruktion aus dem Hause Düsentrieb.

Inhalt:
- Der etwas andere Geburtstag
- DoppelDuck: Notlösung
- Zauberhafte Auszeit
- Ein ganz exklusives Geschenk
- Der strahlende Schatten
- Rasante Radtour
- Auf Härte und Niete geprüft
- Die Reise um die Welt in 80 Klicks
- Um eine Erfahrung reicher
- Die Kamele des Königs
- Destino- Zwischen Traum und Fantasie.

Zum Inhalt: Klappentext 50 Jahre Phantomias
Seit 50 Jahren wacht der Superheld Phantomias über das nicht immer so friedliche Entenhausen! Das will gefeiert werden! doch zunächst stellt sich die Frage aller Fragen: Wer oder was verbirgt sich hinter der Maske?

Inhalt: 
- Alles auf Anfang - Die Öko-Ralley
- Teil 1: Eine schmutzige Verschwörung
- Teil 2: Ein sauberer Sieg
- Die geheimen Bücher von Primaverus von Quack
- DoppelDuck: Ein Anruf zur rechten Zeit
- Glibber des Grauens
- Der Klub der Aristokraten
- König des Chaos: Haarsträubend
- Die Mutmuschel
- Die sieben Sane von Cibola
- Der falsche Neffe

Meine Meinung:
Donald führt schon lange ein Doppelleben. Er schlüpfte 08.06.1969 erstmals in die Heldenmaske und wacht seitdem als Phantomias nachts über das verschlafene Entenhausen. Ausgestattet wird er dabei vom Erfindergenie Daniel Düsentrieb. Mit Vollautomatischen Knockoufäusten oder Laserstrahlen. Sogar sein berühmter 313 wird mit einem Klick zum Heldenmobil mit Sprungfederreifen, Unsichtbarkeitsspray und Schleudersitz. Donald feiert Geburtstag und wie feiern mit. Er freut sich schon so sehr auf seine Geburtstagsparty, aber... es muß ja immer was dazwischenkommen. Er macht zusammen mit Dussel und Gustav eine Radtour. Hier ist das Chaos natürlich vorprogrammiert. Onkel Dagobert und Klaas Klever mischen auch wieder kräftig mit. Und Phantomias hat alle Hände voll zu tun, die Entenhausener Unterwelt in Schach zu halten.
Hier bleibt wieder kein Auge trocken. Donald schafft es immer wieder uns bestens zu unterhalten. Mit vielen witzigen Dialogen, Spannung und jeder Menge Spaß.
Auf die nächsten 85 Jahre: HAPPY BIRTHDAY, DONALD! 

Die Abenteuer von Donald Duck und Co. erscheinen alle vier Wochen im Lustigen Taschenbuch bei Egmont Ehapa.

5/5 Sterne

Dienstag, 28. Mai 2019

Die Schönste im ganzen Land - Das Märchen von Schneewittchen und der bösen Königin - Disneys Villains

© Carlsen

Verlag: Carlsen
Euro: 12,00
Autor: Walt Disney / Serena Valentino
Übersetzer: Ellen Flath

Zum Inhalt: Klappentext
Das Märchen von Schneewittchen und ihrer bösen Stiefmutter ist weltbekannt. Nicht bekannt ist hingegen, warum die Königin in ihrem Wesen so böse geworden ist. Immer schon gab es viele Vermutungen: weil sie die Schönheit der Stieftochter nicht ertrug. Oder weil sie eifersüchtig auf die verstorbene erste Frau des Königs war? In diesem Märchen werden erstmals die wahren Gründe erzählt...In einem spannenden, magischen Fantasy-Roman.

Meine Meinung:
Die Geschichte fängt wunderschön an. Mit einer Märchenhochzeit und dem kleinen Schneechen, das endlich eine liebevolle Mama bekommt. Es war herzerwärmend zu lesen, wie die beiden Zeit miteinander verbringen. Bis sich die Ereignisse überschlagen und die Königin sich nach und nach in ihre eigene Welt zurückzieht. Wir erleben eine Königin, die in jungen Jahren schon sehr viel erleiden mußte. Sehr emotional geschrieben, kann man sich als Leser extrem gut in die Gefühls- und Gedankenwelt der Königin hineinversetzen. Ihre Wandlung von gut zu böse kommt schleichend, aber unaufhaltsam. Sehr fesselnd und spannend, die Autorin versteht es wirklich gut, die Leser in ihre Geschichte hineinzuziehen. Die Charaktere wirken sehr lebensecht und alle spielen ihre Rolle hervorragend. Die Versuchung und zugleich das Böse wird in Form von drei besonderen Charakteren dargestellt, denen man am liebsten Gift geben würde. Sich ihnen zu widersetzen, scheint die größte Herausforderung zu sein. Und nicht alle sind dem charakterlich und emotional gewachsen. Mit verletzten Seelen haben diese drei leichtes Spiel. Schneechen finde ich extrem zauberhaft. Eine reine Seele und ein herzensgutes und zufriedenes Kind. Über sie zu lesen war eine reine Freude.

Cover:
Das Cover ist ein absoluter Eyecatcher und die ganze Gestaltung ist toll. Hier wird man sofort neugierig auf den Inhalt.

Fazit:
Eine sehr berührende Geschichte über eine Königin, die ihr eigentlich gutes Herz nach und nach erkalten lässt. Durch dieses Buch sieht man die "böse" Stiefmutter in einem ganz anderen Licht.

5/5 Sterne

Die Kraft der Zirbe - Maximilian Moser

© Servus

Verlag: Servus
Euro: 28,00
Autor: Maximilian Moser

Zum Inhalt: Klappentext
Die Zirbe: ein Baum zum Wohlfühlen

Zirben faszinieren und dafür gibt es gute Gründe: Die Zirbe, auch Arve genannt, verfügt wie kaum ein anderer Baum über Eigenschaften, die unsere Lebensqualität nachhaltig verbessern können. Das Holz des Nadelbaums ist nicht nur ein bewährtes pflanzliches Schlafmittel - es wirkt auch keimtötend, beruhigt den Herzschlag, fördert die Konzentration und hilft, die Selbstheilungskräfte zu aktivieren.

Wer einmal die Wirkung einer Wanderung durch den Zirbenwald erlebt hat, weiß um die besondere Interaktion zwischen Mensch und Baum. Maximilian Moser, Professor an der Medizinischen Universität Graz, hat die Wechselwirkung erforscht. Sein Buch ist eine Reise in die Welt der Zirbe und ihrer Verwandten von Kanada bis Korea:

- Die Zirbe und ihre Schwestern: Wissenswertes über Pinien und Kiefern
- Geschichte und Tradition: die Entstehung der Königin der Alpen und  wie uns Menschen seit Jahrhunderten nützt.
- Duft, Öle und Inhaltsstoffe: die Wirkung der Zirbe auf den Menschen
- Rezepte mit Zirbennüssen: Pesto, Kuchen, Likör und Zirbenschnaps
- Salben, Seifen und Shampoo selbst herstellen.

Meine Meinung:
Das Buch ist toll aufgemacht und enthält eine Menge hochinteressanter Informationen. Sei es die Geschichte der Zirbe und deren Geheimnisse. Wie sind ihre Wirkungsfaktoren auf unsere Gesundheit. Im hinteren Bereich finden wir tolle Rezepte. Möbel, aus dem Holz der Zirbe. Ihr Duft, was kann sie für unseren Blutdruck alles tun. Und sie lässt und tief und fest und sehr entspannt schlafen. Sehr beeindruckend geschrieben und umrahmt mit vielen tollen Fotos. Dieses ist wunderschön und sehr ansprechend gestaltet. Aus ihr kann man sogar eine Spezialitäten herstellen, wie: Pesto oder Likör. Dieser Baum bietet uns so viel und seine Kraft ist beeindruckend.

Fazit:
Ein Allrounder für unsere Gesundheit. Ein großartiges Buch, das ich wärmstens weiterempfehlen kann.

5/5 Sterne

Samstag, 18. Mai 2019

Das Biest in ihm - Das Märchen von der Schönen und dem Biest - Disneys Villains

© Carlsen
Verlag: Carlsen
Euro: 12,00
Autor: Walt Disney, Serena Valentino
Übersetzerin: Ellen Flath

Zum Inhalt: Klappentext
Wie wurde aus dem schönen Prinzen das furchterregende Monster? Das Märchen von der Schönen und dem Biest kennen alle. Warum jedoch verändert sich der von seinem Volk einst so geliebte Prinz zu einem verbitterten, zurückgezogen lebenden Biest? Sein königlich vergoldetes Leben in Prunk und Schönheit zerfällt und er wird zutiefst böse - zu seinem eigenen Leid. In dieser Geschichte wird das Märchen erstmals aus Sicht des Prinzen erzählt. In einem spannenden, psychologisch einfühlsamen Fantasy-Roman.

Meine Meinung:
Ich finde die Idee großartig, die Geschichte aus der Sicht des Biests zu erzählen. Die Handlung ist sehr interessant geschrieben. Die Geschichte ist durchdacht und strukturiert zu Papier gebracht. Man lernt den Prinz als egoistisch und selbstverliebt kennen. Er beherrscht in Perfektion, mit seinen Mitmenschen so zu interagieren, dass sie tun was er will. Bis er sich mit den falschen anlegt. Das Schwestern-Trio Lucina, Ruby und Martha versuchen alles, um ihre bösen Absichten durchzusetzen. Dafür schrecken sie vor nichts zurück. Denn sie wollen das Biest leiden sehen. Bis Belle auf das Biest trifft und sein Wesen von Grund auf her ändern kann. Viele Charaktere, die wir kennen, haben hier ihren ersten Auftritt. Manche Charaktere haben mich regelrecht überrascht. Der Schreibstil ist flüssig, das Setting ist großartig und man fliegt nur so durch die Geschichte hindurch.

Cover:
Das Cover fällt mit seinen dunklen Farben und der düsteren Ausstrahlung direkt ins Auge und macht neugierig auf die Geschichte.

Fazit:
Jedes Buch ist für sich ein Meisterwerk, das in keinem Bücherregal eines Disney Fans fehlen sollte. Alleine schon von den neuen Eindrücken, die man durch diese Geschichte bekommt.

5/5 Sterne

Dienstag, 14. Mai 2019

Lustiges Taschenbuch Royal 05 - Adel und Alltag und andere königliche Geschichten

© 2019 Disney/Egmont Ehapa 

Verlag: Egmont Ehapa Media
www.lustiges-taschenbuch.de
Euro: 7,99
Autor: Disney

Zum Inhalt: Klappentext

Adel und Alltag! Prinz Harry und erste royale Worte in Entenhausen.

Jeder fängt mal klein an! Das gilt auch für die ganz großen Monarchen. Um die royalen Pflichten zu wuppen, müssen auch sie erst mal die Grundlagen lernen, wie zum Beispiel Sprechen... Gut, wenn das von den liebenden Eltern früh gefördert wird! Wenn die Basis geschaffen wurde, können sich die royalen Sprösslinge wie König Mickael ihrer Lieblingslektüre widmen, Drachenritter Donald die Verteidigung von König Dagoberts Reich oder generell internationale gekrönte Häupter majestätischen Sportarten, wie dem Tennis. Natürlich trainiert von keinen Geringeren als den Mausketieren! Am königlichen Hof ist eben immer einiges los.

Das neue Lustige Taschenbuch Royal mit 8 deutschen Erstveröffentlichungen!

Meine Meinung:
Endlich ist es soweit: Das Britische Königshaus ist um einen Thronfolger reicher. Weltweit haben Royal-Fans sehnsüchtig auf diesen Moment gewartet und auch in Entenhausen ist der königliche Nachwuchs das top Nachrichten-Thema. Mit entenstarken Exklusiveinblicken ins Königshaus präsentiert Walt Disneys Lustiges Taschenbuch im fünften Band der adeligen Comicreihe das Neueste vom Hofe.
Und während im Palast lautes Babygeschrei dominiert, muss sich Sir Dagobert Duck vor hinterhältigen Angriffen schützen. Drachenritter Donald verliert sein Herz an eine gewisse Schreibmamsell. Und als ob der große Zauberer Danielus Düsentriebus mit seinem Helfer nicht sowieso schon seine liebe Mühe hat, muss er auch noch dem Grafen helfen, die raubgierigen Panzerknacker abzuwehren. Die drei Mausketiere sind sich sicher, ihren Champion beim Tennisturnier als Sieger zu sehen. Und dann gibt es noch herzerwärmende "kleine große D(r)amen". Die Entenhausener schaffen es immer wieder, dass beim Leser kein Auge trocken bleibt.

10 Geschichten, 1 großer Lesespaß

- Royale Erste Worte
- Kleine große D(r)amen
  Erster Akt
  Zweiter Akt
  Dritter Akt
  Vierter Akt
- Auf dem Jahrmarkt: Des Sammlers Leid
- Ein verhängnisvoller Nieser
- In der Würze liegt die Kraft
- Auf dem Jahrmarkt: Des Königs Kostüm
- Königlicher Rap mit Pepp
- Das Turnier seiner Majestät

Die neuen Abenteuer von Donald Duck und Co. erscheinen alle vier Wochen im Lustigen Taschenbuch bei Egmont Ehapa Media!

5/5 Sterne

Sonntag, 12. Mai 2019

Tante Poldi und die Schwarze Madonna - Mario Giordano

© Lübbe
Verlag: Lübbe
Euro: 15,00
Autor: Mario Giordano

Zum Inhalt: Klappentext
Lecksmiamarsch, Poldis Geburtstag steht vor der Tür! Blöderweise sieht es nicht so aus, als ob sie den überleben würde. Denn als in Rom eine junge Ordensschwester vom Dach des Apostolischen Palastes stürzt, gerät die Poldi höchstpersönlich unter Verdacht. Einziger Hinweis auf den Täter: eine schwarze Madonna. Und diesmal hat es die Polid mit sehr gefährlichen Leuten zu tun. Als sich dann noch in Torre Archirafi auf einmal alle von ihr abwenden, reicht es ihr. Krachledern, mit Perücke und tüchtig Dings stürzt die Poldi sich in einen neuen Fall und gerät mit dem Commissario ihres Herzens voll ins Visier der Mörder.

Meine Meinung:
Ich freue mich immer riesig, wenn sich Poldi in einen neuen Fall stürzt. Leise kann sie nicht. Poldi kracht durchs Leben und auch genau mit dieser Energie geht sie ihre Fälle an. Der Commissario ihres Herzens hat es nicht immer leicht mit ihrem Tempo und ihrer Power mitzuhalten. Sie hat das Herz am rechten Fleck, kann fluchen und lieben gleichzeitig und hat eine unglaubliche Kombinationsgabe. Der Neffe wird mal wieder zu ihr beordert und muß sich aber insgeheim eingestehen, dass er sich bei Poldi und Torri Archirafi richtig zu Hause fühlt. Diesmal hat es Poldi mit sehr gefährlichen Menschen zu tun. Aber mit Poldi legt sich so leicht keiner an. Auch wenn wir diesmal ihre verletzliche Seite kennenlernen. Mit viel Herz, Engagement und vielen Flüchen kracht sie durch diese Geschichte und beschert ihren Lesern eine großartige Lesezeit.

Cover:
Das Cover zeigt und Poldi in ihrer ganzen Pracht und es reiht sich stilistisch hervorragend in die Reihe ein.

Fazit:
Mittlerweile fühle ich mich in Torre Archirafi auch schon richtig heimisch. Poldi ist alles außer schlicht. Die düst mit einem enormen Tempo durchs Leben und haucht Torre Archirafi Leben ein.

5/5 Sterne

Donnerstag, 25. April 2019

Dumbo - Disney

Verlag: derHörverlag
Euro: 9,99  mp3-CD
ungekürzte Lesung mit Florian Halm

Zum Inhalt: Klappentext
Die Lesung zum neuen Realfilm von Disney

Niemand macht dem Domteur Holt Farrier in der Manege etwas vor - dann aber muss er in den Krieg. Nach seiner Rückkehr verpflichtet ihn der Zirkusdirektor dazu, sich um einen kleinen Elefanten zu kümmern: um Dumbo, über den alle lachen, weil er so riesige Ohren hat. Als aber Holts Kinder Milly und Joe herausfinden, dass der junge Elefant fliegen kann, ist das Tier plötzlich heiß begehrt. Ein geldgieriger Unternehmer holt ihn an Bord seines neuen Vergnügungsparks Dreamland, wo er zur ganz großen Nummer wird. Doch dann erkennt Holt, dass Dumbo alles andere als glücklich ist. Denn Dreamland steckt voller dunkler Geheimnisse.....

Gelesen von einer Synchronstimme aus dem Film.

Meine Meinung:
Ich liebe diesen kleinen Elefanten schon seit Kindesbeinen an und habe mich sehr über die Realverfilmung von Disney gefreut. Die Stimme von Florian Halm passt perfekt. Die verschiedenen Stimmlagen trifft er punktgenau und hat es geschafft, mich total in seinen Bann zu ziehen. Er lässt die Charaktere lebendig werden und haucht ihnen Leben ein. Die Bösen kann man wunderbar hassen und Dumob liebt man einfach. Er erzählt fesselnd und spannend und das Zuhören ist eine reine Freude. Ich konnte mich in Dumbo hineinversetzen und die Geschichte trifft mich jedesmal wieder erneut mitten ins Herz. Der Sprecher schafft es wunderbar die Magie zu vermitteln, die diese wundervolle Geschichte ausmacht. Es war zu keiner Zeit langatmig und die Betonungen sind auf den Punkt getroffen.

Fazit:
Ein Hörvergnügen der besonderen Art, ich bin total begeistert.

5/5 Sterne

Mittwoch, 24. April 2019

Die Inselsammlerin - Fenna Williams

© Terra Mater
Verlag: Terra Mater
Euro: 24,00
Autorin: Fenna Williams

Zum Inhalt: Klappentext
Haben Sie eine Lieblingsinsel?
Hawaii, Madeira oder Sylt? - welche Insel fällt Ihnen zuerst ein, wenn Sie nach ihrer Lieblingsinsel gefragt werden würden? Fenna Williams beantwortet diese Frage mit einer sehr persönlichen Auswahl an Inseln, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Einige davon wecken die Sehnsucht nach einem Schnorchelurlaub in der Südsee, andere Inseln wie Solentiname sind vom Tourismus unberührt. Manche der Inseln wie Juar, auf der George Orwell 1984 schrieb, oder die Gefägnis-Insel Robben Island, besitzen einen eher rauen Charme. Und wieder andere, wie Capri, lassen uns schon seit Jahrzehnten vom Meer, vom Reisen und von der Sommerfrische träumen.

- eine Reise über alle Meere zu den Inseln der Welt, darunter St. Helena, Sir Bani Yas, Phillip Island und Rodrigues
- von klassischen Urlaubszielen über Inseln, die Geschichte machten, bis hin zu ungewöhnlichen Orten
- jedes Kapitel verbindet Erinnerungen an Reisen mit Landeskunde und Episoden der Weltgeschichte
- Fenna Williams ist bekannt für ihre Reiseessays und ihre Krimi-Serie um Pippa Bolle, die sie unter dem Pseudonym Auerbach & Auerbach veröffentlicht.

Erinnerungen, wie nur Inseln sie schenken können.

Fenna Williams sammelt leidenschaftlich gerne Inseln und Geschichten. Weil sie das mit der Begeisterung einer Weltreisenden, mit der Finesse einer Literarin und mit dem Forscherinteresse einer Krimi-Autorin macht, ist ihr Buch so viel mehr als nur eine Reise zu ungewöhnlichsten und schönsten Inseln der Welt - es ist eine Schatzkiste voll einzigartiger Geschichten über Urlaube, Menschen und Weltgeschichte!

Meine Meinung:
Die Autorin sammelt Inseln, denn sie war schon als Kind von ihnen fasziniert. Sie legte eine schnell wachsende Liste von Inseln an, die sie besuchen wollte. Einiges hat sie davon schon abgearbeitet, aber die Liste wächst und wächst. Im Buch stellt sie 12 Inseln vor, die sie sehr ausführlich beschreibt. Viele davon waren mir unbekannt. Sei es Afrika, Asien, Europa, Australien oder Amerika. Alle sehr verschieden und doch überaus faszinierend. Der Schreibstil der Autorin ist fesselnd und sehr lebendig und man wähnt sich mitten drin. Inseln voller Lebensfreude, Musik, geschichtlichen Bedeutungen und atemberaubender Naturschauspiele. Auf Phillip Island kann man Pinguine bestaunen, auf Capri kann man lesen, wie viele bekannte Schriftsteller sich von dem Charme haben einfangen lassen. Der Autorin gelingt es großartige, wundervolle Bilder beim Leser zu hinterlassen. Es gibt Lesetipps und am Ende jedes Kapitels findet man eine Zusammenfassung, welche jeweiligen Erinnerungen von der Insel man mit nach Hause nehmen kann.

Fazit:
Mit diesem Buch kann man sich wunderbar an exotische Orte wegträumen.

5/5 Sterne

Dienstag, 23. April 2019

Götter an Bord - Die Chaos-Götter Band 3 - Maz Evans

© Carlsen
Verlag: Carlsen
Euro: 15,--
Autorin: Maz Evan
Übersetzer: Ilse Rothfuss

Zum Inhalt: Klappentext
Hintern hoch! Die Götter auf großer Odyssee.

Dass Elliot sein Zuhause mit jeder Menge griechischer Götter und der etwas nervigen Virgo teilt, sit kein Problem. Schließlich sind sie ein eingespieltes Team und müssen unbedingt den dritten Chaosstein finden, bevor Todesdämon Thanatos ihn in seine gierigen Finger bekommt. Die Welt zu retten ist eine echt wichtige Aufgabe! Doch Elliots Mum geht es immer schlechter und nur ein Elixier kann sie vor dem Schlimmsten bewahren. Also bricht Elliot zu einer gefährlichen Odysee auf, die ihn bis ins Reich der Toten führt - und vor die schwerste Entscheidung seines Lebens stellt.

Meine Meinung:
Ich konnte kaum erwarten wie die Geschichte weitergeht. Hat doch Band 2 mit einem ziemlich fiesen Cliffhanger geendet. Kaum schlägt man das Buch auf, ist man sofort wieder in der Geschichte drin. Elliot ist sehr reif für sein Alter, es lastet auch sehr viel Verantwortung auf seinen jungen Schultern. Wem kann er trauen und wer will ihm schaden? Nicht genug damit, muß er auch noch den dritten Chaosstein finden. Doch die Sorgen um seine Mum werden langsam erdrückend. Man kann sich sehr gut in die Gefühls- und Gedankenwelt von Elliot hineinversetzen und seine Handlungen sowie Entscheidungen nachvollziehen. Die Charaktere sind wieder einmal großartig getroffen. Von schräg über herzensgut bis hin zu abgrundtief böse ist alles dabei. Die Autorin hat einen großartigen Schreibstil, der den Leser die ganze Zeit über gefangen hält. Es kommen Wendungen vor, die der Leser nicht erwartet und die sehr viel Spannung in die Geschichte bringen. Die Situationskomik ist sehr gekonnt eingesetzt und ich hatte oft Lachtränen in den Augen. Ich bin von der Chaos-Götter-Reihe mehr als begeistert und kann die Bücher nur weiterempfehlen.

Cover:
Das Cover passt perfekt zu der Reihe und macht wieder einmal total neugierig auf den Inhalt.

Fazit:
Mit dieser Truppe ist das Chaos vorprogrammiert und das Abenteuer kann beginnen.

5/5 Sterne


Donnerstag, 18. April 2019

Habt ihr schon unseren Disneyland Paris Blog entdeckt?


Wir ihr ja wisst, liebe ich Disney genauso sehr wie Bücher. Es würde mich daher freuen, wenn ihr auch mal auf unserem Disney Blog vorbeischauen würdet.

Unter We Can Fly - DLRP findet ihr alles rund um Disney. (einfach Link anklicken)

News, Disneyland Paris, Bücher, Comics, Filme, Veranstaltungen etc. Wir freuen uns auf euren Besuch. Und wenn ihr Fragen zu Buchungen, dem Aufenthalt im Disneyland Paris oder sonstiges habt, einfach Mail schreiben. Wir helfen euch gerne weiter.

Mittwoch, 17. April 2019

Chasing Sunrise - Morgendämmerung - E.M. Tippets


Euro: 10,69
Autorin: E.M. Tippets
Übersetzer: Michael Drecker

Zum Inhalt: Klappentext
Liana Linacre hatte sich immer für ein langweiliges, braves Mädchen gehalten, denn so war sie, bevor ein unwiderstehlicher Vampir namens Evan vor ihrem Fenster auftauchte. Was als eine aufregende Romanze beginnt, endet als ein Fluch, der ihr Leben und das all ihrer Lieben bedroht. Durch dramatische Schicksalsschläge wird sie von einer verwöhnten Internatsschülerin zur Vollwaise und muss vor den dunklen Mächten fliehen, die ihre Seele wollen.

Das bringt sie noch Taos, New Mexico, in eine schräge Künsterkolonie, zu ihrer noch schrägeren Tante Cassie. Dort lernt sie noch kurzer Zeit den mysteriösen Corban Alexander kennen, der ihr direkt deutlich zu verstehen gibt, dass er sie nicht in seiner Stadt haben will.

Doch Corban scheint mehr als ein normaler Highschool Schüler zu sein und Liana braucht dringend sein Vertrauen und seine Hilfe, denn nur gemeinsam haben sie eine Chance, einen Jahrtausende alten Kampf zu überleben, den das Böse bisher immer gewonnen hat.

Meine Meinung:
Liana macht gerade sehr viel durch. Nicht nur, dass sie jetzt Vollwaise ist, nein, sie muß auch noch in eine andere Stadt umziehen, zu ihrer verschrobenen Tante. Und hier ist es so ganz anders, als sie es von ihrer Heimatstadt New York kennt. Dann trifft sie auf den mysteriösen Corban, der sie nicht in seiner Stadt haben will.
Liana ist ein nettes und sympathisches junges Mädchen. In ihre Gefühls- und Gedankenwelt kann  man sich gut hineinversetzen. Je weiter die Geschichte vorangeht, umso mehr spürt man die Veränderungen, die in Liana vorgehen. Die Charaktere sind authentisch und kommen sehr lebendig und echt rüber. Die Autorin versteht es gut, den Leser mit ihrer Geschichte in ihren Bann zu ziehen. Die Hintergrundgeschichte ist geschickt ausgeklügelt und bietet noch viel Aufregung innerhalb der Erzählung. Das macht die Geschichte umfangreich und spannend. Die Autorin hat es geschafft, den Szenen Leben einzuhauchen und man konnte komplett in der von ihre geschaffenen Welt versinken.

Fazit:
Tolle Charaktere, toller Erzählstil. Eine Geschichte die mich gefesselt hat.

5/5 Sterne

Montag, 15. April 2019

Fische die auf Bäume klettern - Ein Kompass für das große Abenteuer namens Lebens - Sebastian Fitzek

© Droemer
Verlag: Droemer HC
Euro: 18,00
Autor: Sebastian Fitzek

Über den Autor:
Sebastian Fitzek ist Deutschlands erfolgreichster Autor von Psychothrillern. Seit seinem Debüt "Die Therapie" (2006) ist er mit allen Romanen ganz oben auf den Bestsellerlisten zu finden.

Zum Inhalt: Klappentext
Bestsellerautor Sebastian Fitzek stellt sich in diesem Buch den existentiellen Fragen: Was zählt im Leben? Wie findet man sein Glück? Welche Lebensziele sind richtig? Was lernt man aus Niederlagen? Und wie geht man mit seinen Mitmenschen um? In spannenden persönlichen Episoden erzählt er, was im Leben wichtig ist und wie ein glücklicher Lebensweg gelingen kann.
Inspiriert wurde Sebastian Fitzek zu diesem Buch durch seine Rolle als Vater - und die Frage, was er seinen Kindern für das Leben mitgeben würde, wenn ihm nicht mehr viel Zeit bliebe. Uns so ist "Fische, die auf Bäume klettern" das sehr persönliche Vermächtnis eines Vaters an seine noch jungen Kinder - und ein Buch für alle, die Halt suchen und sich der Werte, die ihnen wichtig sind, vergewissern möchten.

Meine Meinung:
Eine ganz tolle Idee, ein Buch für seine Kinder zu schreiben. Wir erfahren viel Persönliches vom Autor und er gibt viele Anregungen zum nachdenken. Aber er zeigt auch mal wieder seine witzige Seite. Schon am Anfang des Buches hatte ich Lachtränen in den Augen, als er ein persönliches Erlebnis am Flughafen erzählt. Was mir an dem Autor besonders gefällt ist, dass er vieles mit Humor nimmt und immer so voller positiver Energie ist. Das überträgt sich beim Lesen regelrecht auf den Leser. Er gibt Ratschläge für das Leben und viele seiner Anekdoten haben mich sehr berührt. Er beschreibt offen und ehrlich seine Ansichten, Werte die ihm wichtig sind und Lebensziele. Man hat das Gefühl, den Menschen hinter den vielen Büchern besser kennengelernt zu haben. Das Buch bringt einen dazu, selbst über sein Leben nachzudenken und geht einfach ans Herz.

Cover:
Das Cover ist witzig und macht neugierig auf das Buch.

Fazit:
Ein wunderbares Vermächtnis an seine Kinder und für seine Leser.

5/5 Sterne

Dienstag, 9. April 2019

Disney Ideen-Buch - Elizabeth Dowsett

© Dorling-Kindersley

Verlag: DK (Dorling-Kindersley)
Euro: 16,95
Autorin: Elizabeth Dowset

Zum Inhalt: Klappentext
Fantastisches Disney-Bastelbuch für Mädchen & Jungen!
Ob Eiskönigin Elsa mit Schneemann Olaf, Arielle, Dumbo oder Aladdin: Über 100 zauberhafte Bastel-, Spiel- und Deko-Ideen mit den Lieblingsfiguren aus den Disney- und Pixar-Animationsfilmen können einfach und mit praktischen Alltagsgegenständen nachgemacht werden. In kreativen Projekten für Kostüme, Ketten oder Flieger und tollen Spielen mit den Disney-Helden wird es für die ganze Familie spannend - Kegeln mit den Sieben Zwergen oder Mini-Bogenschießen mit Merida!

Bastelbuch mit einfachen Schritt-für-Schritt-Anleitungen:
Basteln und Spielen bereitet Kindern großen Spaß - vor allem mit ihren Disney-Lieblingscharakteren! Genau das bietet dieses Disney-Buch mit seinen 100 coolen Ideen für Bastelprojekte, Kostüme und Spiele. Das Bastelbuch ist in fünf Kapitel gegliedert: Fantasie-Spiele, Spiele, Kunst, Aktivitäten und Basteln. Jede Bastelidee wird mit anschaulichen Fotos und leicht verständlichen Anleitungen Schritt für Schritt erläutert. In Extrakästen wird der Bezug zum Disney-Film erklärt. Und das Besete: Für die Projekte werden überwiegend Alltagsgegenstände benötigt, die in jedem Haushalt zu finden oder unkompliziert zu beschaffen sind. Tolles Extra: 10 Seiten Mustervorlagen machen das Nachbasteln zum Kinderspiel!

Meine Meinung:
Dieses Disney Bastelbuch bietet wirklich alles, was Kindern großen Spaß bereitet. Vor dem Start werden erst einmal die allgemeinen Bastelutensilien erklärt und vorgestellt. Dann geht der Spaß auch schon los. Sich verkleiden und in eine kleine Vaiana verwandeln? Kein Problem, Vaianas wunderbarer Blumenkranz ist leicht nachzubasteln und sieht wunderschön aus. Oder lieber als rasantes Auto aus Cars über die Pisten düsen? Als Lightning McQueen und Cruz, könnt ihr euch den Piston-Cup-Pokal nach Hause holen. Es gibt Anleitungen für tolle Filz-Tiermasken, Selfie-Requisiten, Salzteig-Halsketten oder Spielkarten-Kostüme, und noch vieles mehr. Auch Erwachsene werden mit diesen Bastelbuch ihre Freude haben. Als großer Bücherfan mußte ich mir gleich Belles Büchergirlande und das Lesezeichen von Rapunzel nachbasteln, die jetzt mein Bücherregal schmücken. Die Anleitungen sind verständlich dargestellt und machen das Nachbasteln leicht. Die verwendeten Techniken sind sehr abwechslungsreich und haben uns viele neue, tolle Ideen beschert. Die benötigten Materialien hat man zuhause oder kann sie leicht bekommen.

Fazit:
Ein Bastelbuch das jedes Disneyherz höher schlagen lässt. Eignet sich auch hervorragend als Geschenk.

5/5 Sterne

- WERBUNG -

Sonntag, 7. April 2019

Marvel Studios - Lexikon der Superhelden - Adam Bray

© Dorling Kindersley / 2018 MARVEL
Verlag: DK (Dorling Kindersley)
Euro: 14,95
Autor: Adam Bray

Zum Inhalt: Klappentext
Superhelden: Alarm: Das einzigartige Lexikon der MARVEL Avengers mit Original-Filmfotos!
Der ultimative Überblick zu den Helden und Schurken aus allen Marvel Avengers Filmen: Über 200 Charaktere werden in diesem Superhelden-Buch mit Kurzbiografie, Steckbrief, spannenden Hintergrundinfos, Details und verblüffenden Fakten zu Kräften, Größe, Gewicht, Verbündeten oder Feinden vorgestellt. Mehr als 600 Original-Filmbilder setzen die Superhelden und die Filmstars spektakulär in Szene. Comic- und Kino-Fans werden von diese MARVEL Buch begeistert sein!

Meine Meinung:
Wir erfahren in diesem Lexikon alles über unsere geliebten Marvel-Superhelden. Jeder einzelne wird vorgestellt. Mit seinem Namen, seiner Superkraft, dazu wichtige Daten und Fakten. Sie stellen sich mit ihrem jeweiligen Blogbuster vor und haben grandiose Bilder im Gepäck. Auch ihre Widersacher haben ihren Auftritt. Vieles war mir noch gar nicht bekannt und das, obwohl ich ein riesen Fan des Marvel-Universums bin. Hier findet man geballtes Know-How über Captain Marvel, Thor, Iron Man und Hulk, um nur mal ein paar zu nennen. Das Buch stellt alle 17 Marvel Kinoproduktionen in chronologischer Reihenfolge vor. Inklusive des neuen Marvel Studios Avengers: Infinity War. Zudem gibt es einen Ausblick in die Zukunft des Marvel Cinemativ Universe. Ich habe das Buch in Rutsch verschlungen und bin jetzt für "Infinity War" bestens gewappnet.

Fazit:
Dieses Marvel Lexikon vereint sie alle. Für Fans ein absolutes Must-Have! Ich bin total begeistert.

5/5 Sterne

Prinzessin Emmy - Das Erstlesebuch zum Film - Heike Grosse

© Schneiderbuch
Verlag: Schneiderbuch
Euro: 9,99
Autorin Heike Grosse

Zum Inhalt: Klappentext
In diesem Buch für alle kleinen Erstleser wird die spannende Geschichte des neuen Prinzessin Emmy Films mit vielen bunten Bildern erzählt.

Meine Meinung:
Prinzessin Emmy ist toll und wandert sofort in jedes Leserherz. Sie ist 8 Jahre alt und hat ein riesengroßes Geheimnis. Sie kann nämlich mit Pferden sprechen. Aber, das darf, um Himmels Willen, niemand erfahren. Ganze 26 Pferde hat sie und mit diesen verbringt sie ihre Freizeit. Ihre Liebe zu Pferden ist spürbar und gemeinsam erleben sie tolle Abenteuer. So sieht Freundschaft aus. Aber da gibt es allerdings auch nebenbei noch Prinzessinnen-Pflichten, die erfüllt werden müssen. Das Buch hat eine tolle Aufmachung, die gewählten Farben sind ansprechend und die Bilder lassen kleine Mädchenherzen höher schlagen. Ein wundervolles Erstlesebuch, das wir immer wieder in die Hand nehmen und lesen müssen.

Fazit:
Eine zuckersüße Geschichte über eine tolle Prinzessin, die Pferde sehr liebt.

5/5 Sterne

Dienstag, 2. April 2019

The Moneyman - Die Geschichte von Roy und Walt Disney

© Knesebeck
Verlag: Knesebeck
Euro: 24,00 Euro
Autoren: Alessio De Santa, Filippo Zambello, Lorenzo Magalotti, Giulia Priori, Lavinia                              Pressato
Übersetzer: Anja Kootz


Zum Inhalt: Klappentext
Die ersten Comic-Biografie über Walt Disney

Walt Disney war Pionier großartiger Zeichentrickfilme, gründete die Disney Studios und erschuf mit seinen Figuren wie Mickey Mouse und Donald Duck sogar einen einzigartigen Erlebnispark, der heute Ableger auf der ganzen Welt hat. Doch dieses Lebenswerk wäre nicht möglich gewesen ohne seinen Bruder Roy, der ihm immer nahe stand und sich um die finanzielle Seite von Disneys Erfolg und ihrem gemeinsamen Unternehmen kümmerte. Schon von Kindheit an hatten die beiden ein sehr enges Verhältnis und Roy unterstütze Walts Pläne, Künstler zu werden. Aus der Sicht von Roy erzählt diese lebhaft illustrierte Graphic Novel die Geschichte von Walt Disney und lässt den Geist der 1940er und 1950er Jahre spüren.

Meine Meinung:
Roy Disney selbst erzählt hier die Lebensgeschichte der beiden Disney-Brüder. Und zwar erzählt die Geschichte kurz vor der Eröffnung von Disney World in Florida. Roy trifft hier in einem Hotel auf eine Mutter mit ihrer Tochter und kommt mit ihr ins Gespräch. In der Mutter findet er eine sehr interessierte Zuhörerin, die auch an den richtigen Stellen nachhakt. Er erzählt ihr von seinem jüngeren Bruder Walt, den vielen Umzügen in sehr jungen Jahren. Zudem von seinem strengen Vater, der irgendwie nichts wirklich auf die Reihe kriegt sowie vom tragischen Tod der Mutter. Hochinteressant wird es, als es um die ersten Erfolge von Walt Disney geht. Er war ein Freigeist und Visionär auf seinem Gebiet. Er war experimentierfreudig, vor allem im Bereich des Ton- und Farbfilms.
Dann kommt den beiden der Krieg dazwischen und die Auswirkungen auf die Filmemacher sind spürbar. Walt treibt mit seinen Ideen das Finanzgenie Roy öfter in den Wahnsinn. Aber er sollte mit allem immer Recht behalten. Wenn Walt sich etwas in den Kopf gesetzt hat, war er sehr dickköpfig und hat sich von nichts und niemand von seiner Idee (Vision) abbringen lassen.
Die Gesundheit machten beiden Disneys zu schaffen. Roy in jungen Jahren und Walt ruinierte seine Gesundheit mit lebenslangem Zigarttenkonsum. Weshalb er in dem Comic auch dauerhustet. Die Zeichnungen sind sehr gelungen und am Ende hatte ich tatsächlich Tränen in den Augen. Als Walt von seinem Kranken- und Sterbebett Roy an seiner Vision von Disney World mit Blick auf die Decke des Krankenhauszimmers teilhaben lässt, damit dieser es für ihn fertigstellen kann. Gänsehaut pur.

Fazit:
Eine Graphic-Novel der Superklasse. Mit Disney World machte sich Walt unsterblich. Und wir sind ihm unendlich dankbar dafür.

5/5 Sterne

Sonntag, 31. März 2019

Lustiges Taschenbuch: Frohe Ostern - Sonderband 11 - Walt Disney



© 2019 Disney/Egmont Ehapa Media 

Verlag: Egmont Ehapa Media
Die Abenteuer von Donald und Co. erscheinen alle vier Wochen im LTB bei Egmont Ehapa Media
-WERBUNG-
Euro: 7,99
Autor: Disney

Zum Inhalt: Klappentext:
Auf die Ostereier, fertig, los! In diesem Jahr gehen nicht nur Tick, Trick und Track auf große Eiersuche. Auch Donald, selbst ernannter Emir der Eier und Gelegegenie erster Ordnung; beweist beim intergalaktischen Osterwettbewerb, dass er ein echter Fachmann in Sachen Eierfinden ist. Man mag es kaum glauben, doch auf der wilden Ostereierjagd kreuz und quer durch Raum und Zeit gelingt es Donald tatsächlich jedes Mal, das gesuchte Ei fast auf Anhieb zu finden... heißt es am Ende für den vom Pech verfolgten Erpel tatsächlich einmal Friede, Freude Ostereierkuchen? Leider nein. Denn Donald wäre nicht Donald, würde ihm nicht ein klitzekleines Missgeschick mit katastrophalen Folgen passieren. Turbulent geht es auch für Micky zu. Eine Woche in den Bergen erwartet ihn und Pluto. Doch Kater Karlo, der seit Neuestem als Schaffner arbeitet, sorgt dafür, dass die Reise in den wohlverdienten Urlaub für Micky erst einmal wenig erholsam wird.

Meine Meinung:
Ein Oster-LTB erster Comic-Güte. Ich habe Tränen gelacht, bei Donalds intergalaktischer Ostereiersuche. Ein Tollplatsch durch und durch. Auf der Suche nach Ruhe im "Kampf der Stille" erscheint die Combo Cravallo als richtiggehende ruhige Inspiration als sein Vetter Dussel plötzlich auftaucht. Kater Karlo macht Micky und Pluto das Leben wieder schwer. Und Donald traut in "Schocktherapie" seinen Augen nicht, als er seine Verlobte Daisy mit einem anderen Verehrer sieht. Ein Abenteuer jagt das nächste und beim Leser bleibt kein Auge trocken.

5/5 Sterne

Donnerstag, 28. März 2019

Zwischen den Welten - Mein Weg auf die großen Opernbühnen - Elina Garanca

© Ecowin
Verlag: Ecowin
Euro: 16,00
Autorin: Elina Garanca

Zum Inhalt: Klappentext
Zu Hause auf den großen Bühnen der Welt

Elina Garanca schildert in ihrem Buch ihren eindrucksvollen Lebensweg - vom lettischen Bauernhof auf die großen Opernbühnen der Welt, von der jungen Frau, die ganz nach oben will, hin zur strahlenden Mezzosopranistin, die bei ihren Auftritten frenetisch bejubelt wird.

Zwischen Kind und Karriere, Talent und Selbstdisziplin, den heimatlichen Wurzeln und den Bühnen in weiter Ferne - das ist die Welt, in der sich Elina Garanca bewegt. In ihrer Autobiografie erzählt sie von ihrer außergewöhnlichen Karriere. Von Engagements auf den wichtigsten Opernbühnen, von ihren Rollen, von ihren großen Erfolgen, aber auch von den Schwierigkeiten, ständig unterwegs zu sein, zumal als Mutter von zwei kleinen Kindern, von der Herausforderung, immer Topleistungen abrufen zu müssen, und von Schicksalsschlägen wie dem Tod ihrer Mutter. Die unterhaltsam und bewegend geschriebenen Erinnerungen der Mezzosopranistin.

Meine Meinung
Elina Garanca zieht in dieser Biographie ein Resümee ihres bisherigen Erfolges. Sie gewährt uns Einblicke in ihre Kindheit, die Anfänge ihrer Karriere aber auch von erlittenen Rückschlägen. Sie muß die Balance zwischen Karriere und Privatleben finden, da sie auch zwei kleine Kinder hat. Ihre Kindheit und Jugendzeit ist etwas "schwer" geschrieben. Die Informationen, der Leser hier aber von ihr bekommt, sind sehr interessant.

Ihre Erzählungen über ihren Lebenstraum hingegen lesen sich viel entspannter und leichter. Man merkt, dass sie hier total in ihrer Passion aufgeht. Ihre Liebe zur Oper zeigt sich überall in diesem Buch. Aber sie ist auch sehr diszipliniert und selbstkritisch. Dass sie nicht viele Einblicke in ihre Privatleben geben möchte, ist auch nachzuvollziehen und verständlich. Sie beschreibt das öffentliche Leben als Star und den Wandel, den sie durchläuft, sowie auch die negativen Seiten.
.
Cover:
Das Cover finde ich sehr gelungen und extrem ansprechend.

Fazit:
Eine Biographie, die sich weniger ihrem privaten Leben, als vielmehr ihrer Liebe zur Oper widmet. Ich kann dieses Buch nur weiterempfehlen.

5/5 Sterne

Dienstag, 26. März 2019

Der fabelhafte Geschenkeladen (Valerie Lane Band 5) - Manuela Inusa

© Blanvalet

Verlag: Blanvalet
Euro: 9,99
Autorin: Manuela Inusa

Zum Inhalt: Klappentext
Orchid liebt ihren kleinen Geschenkeladen, mit dem sie sich ihren Lebenstraum erfüllt hat. In Orchid´s Gift Shop gibt es alles, was das Herz begeht, wie wunderbare Düfte, Badeperlen und selbstgemachte Kerzen. Doch das größte Geschenk, das Orchid anderen gibt, ist ihre Zeit. Immer gut gelaunt hat sie stets ein offenes Oh für jedermann. Nur ein Mensch vertraut sich ihr nicht an, und das ist ausgerechnet Orchids Freund Patrick. Schon länger scheint es in der Beziehung zu kriseln, doch selbst ihre besten Freundinnen wissen keinen Rat. Und als Orchid endlich beschließt, Patrick vor die Wahl zu stellen, erfährt sie etwas, das sie nie für möglich gehalten hätte.

Meine Meinung:
Ich liebe die Valerie Lane Reihe und habe mich auf diesen 5. Band sehr gefreut. Orchid wirkte immer sehr geheimnisvoll. Ich bin aber leider beim Lesen ihrer Geschichte nicht so richtig mit ihr warm geworden. Denn ihr Verhalten Patrick und Tobin gegenüber ist irgendwie nichts Halbes und nichts Ganzes. Auch das Verhalten der beiden Männer fand ich doch etwas unrealistisch. Dann passiert im Laufe der Geschichte noch etwas, wo ich dachte: Das mußte jetzt nicht auch noch unbedingt sein. Ich war so verzaubert von den ersten vier Bänden und den Menschen der Valerie Lane. Schade, dass die Geschichte um Orchid den letzten Band der Reihe ziert. Irgendwie hätte ich mir einen anderen Abschluß gewünscht. Das Setting ist natürlich wieder großartig und auch die Charaktere sind toll getroffen. Man sieht diese lebendige, liebevoll gestaltete Straße bei Lesen richtig vor sich. Der Schreibstil ist sehr angenehm und flüssig und man fliegt nur so durch die Geschichte hindurch. Man hat das Gefühl zu alten Bekannten zurückzukommen und ich habe mich in deren Kreis in der Valerie Lane wieder richtig wohlgefühlt. Auch wenn ich einige Entscheidungen von Orchid nicht nachvollziehen kann. Dass wir ihre Familie hier kennenlernen durften, empfand ich als eine totale Bereicherung für das Buch.

Cover:
Das Cover ist traumhaft schön und passt wunderbar zu der kompletten Reihe.

Fazit:
Freundschaft wird in der Valerie Lane großgeschrieben und mir sind die Charaktere mittlerweile sehr ans Herz gewachsen.

4/5 Sterne

Liebe vergisst nicht (Love is more than memories 2) - Eva Maria Klima


Autorin: Eva Maria Klima
Euro: 9,90

Zum Inhalt: Klappentext
Als Evelin aus einem monatelangen Koma erwacht, steht ihre Welt Kopf. Ein ihr nahezu unbekannter Mann hat ihre beiden Kinder adoptiert und auch sonst viele Bereiche ihres Lebens an sich gerissen. Zudem beteuert er, sie zu lieben.
Gerade als sie sich für eine erneute Beziehung mit ihm öffnet, weckt eine Begegnung mit seiner Ex-Freundin Zweifel in ihr. doch bedrohen wirklich Samuels intimste Vorlieben ihre neu aufflammende Liebe oder sind es doch die Dämonen ihrer eigenen Vergangenheit?

Meine Meinung:
Evelin und Samuel müssen aufgrund des Komas von Evelin erst wieder zueinander finden. Aber ihrer Liebe werden Steine in den Weg gelegt. Evelin muß herausfinden, was und wer ihr schaden will. Sie ist eine sehr tapfere Frau, die sich auch von Schicksalsschlägen nicht aus der Bahn werfen lässt. Auch schwierige Situationen meistert sich bewundernswert. An Samuel finde ich seine Gelassenheit ganz toll. Er strahlt eine Ruhe aus, die beim Lesen richtig greifbar ist. Der Schreibstil ist fesselnd und zieht den Leser in die Geschichte hinein. Die Charaktere sind toll ausgearbeitet und sehr authentisch. Man kann sich richtig in jeden einzelnen hineinversetzen und die jeweilige Gefühls- und Gedankenwelt nachvollziehen. Viele Emotionen die sehr dramatisch und spannend von der Autorin dem Leser nahegebracht werden. Ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen und habe es in einem Rutsch verschlungen.

Fazit:
Eine sehr gefühlvolle und emotionale Geschichte über Liebe und Vertrauen, die mich sehr begeistert hat.

5/5 Sterne

Asterix - Das Geheimnis des Zaubertranks - R. Goscinny/A. Uderzo

© Disney/ Egmont Ehapa Media

Verlag: Egmont Ehapa Media
Euro: 6,90
Autoren: R. Goscinny/A. Uderzo

Zum Inhalt: Klappentext
Nachdem er beim Mistelpflücken gestürzt ist, beschließt der Druide Miraculix, für die Zukunft des Dorfes vorzusorgen. Zusammen mit Asterix und Obelix reist er quer durch Gallien auf der Suche nach einem jungen, talentierten Druiden, dem er das Geheimnis des Zaubertranks weitergeben kann.. Aber Vorsicht! Nicht nur die treuen Bewunderer des Druiden träumen davon, dieses Geheimnis zu kennen. Es ruft auch Neider auf den Plan, darunter einen ganz besonders fiesen: Dämonix! Seit sie zusammen in der Druidenschule waren, sind Miraculix und er Erzrivalen. Und jetzt wittert der grässliche Dämonis endlich eine Gelegenheit, sich zu rächen...

Meine Meinung:
Ich war erst etwas verwirrt, da sich beim Aufschlagen des Heftes herausgestellt hat, dass es sich um keinen Comic sondern ein Buch handelt. D.h. die Geschichte ist nicht in Sprechblasen geschrieben. Nichtsdestotrotz, hat es mich sehr gefesselt und ich konnte es nicht aus der Hand legen. Miraculix will das Geheimnis des Zaubertrankes weitergeben? Echt jetzt? Die Geschichte ist megaspannend und nimmt eine nicht vorhersehbare Wendung. Spannend, fesselnd, lustig und beste Asterix-Unterhaltung. Immer einen Besuch wert unser Gallisches Dorf.


Zudem das neue Asterix Magazin mit tollem Gallier-Schwert:


© Disney/ Egmont Ehapa Media

Spaß und Abenteuer mit spannenden Comics, den besten Witzen und Funfacts aus Gallien, sowie lustigen Rätsel- und Activity-Seiten!
Dazu freuen sich die Leser bei jeder Aufgabe auf ein einzigartiges Extra aus dem Asterix Universum!

Euro: 3,99
Egmont Ehapa Media