Donnerstag, 3. April 2014

Hope - Fluchgebunden - Tine Armbruster


Verlag: bookshouse
Bookshouse bei FB
Autorin: Tine Armbruster
Autorin bei FB

Über die Autorin:
Tine Armbruster wurde 1970 als Älteste von zwei Kindern in Karlsruhe geboren. Ihre Kindheit verbrachte sie mit ihren Eltern, der Schwester und jeder Menge Getier in einem kleinen Örtchen nahe Karlsruhe. Mittlerweile lebt sie, selbst Mutter von zwei Kindern, mit ihrem Ehemann, und einem durchgeknallten kleinen Hund in der Nähe von Bretten.

Zum Inhalt:
Ein jahrhundetalter Fluch liegt über dem Meereskönigshaus Ocean Mayrin und wer muß ihn ausbaden? Genau, unsere Hope. Als sie den Menschen Gabriel sieht ist sie hin und weg. Ein Traum von einem Mann. Auch Gabriel ist von Hope sehr angetan. Doch daß beide sich irgendwann über den Weg laufen ist kein Zufall, denn: Gabriel ist Hopes Schicksal. Er wurde nur aus einem Grund geboren, er ist ihr Jäger.

Meine Meinung:
In Hope habe ich mich gleich verliebt. Eine toller Chara, sie kämpft für das was ihr wichtig ist und lässt dabei ihr Ziel nie aus den Augen. Sie ist superhübsch, nett, clever und eine tolle Freundin. Auch Gabriel hat mir gut gefallen. Hope fasziniert ihn von der ersten Sekunde an. Diese unglaubliche Anziehung, die Hope auf ihn ausübt ist ihm anfangs sehr fremd und neu. Mia, Hopes beste Freundin ist genial. Hält immer zu ihr und steht ihr bei allem bei, auch wenn sie Hopes Entscheidungen und Taten nicht immer billigt. Trotzdem lässt sie sie nie im Stich. Das ist wahre Freundschaft. Alle Charas sind super ausgearbeitet und sehr authentisch. Ganz toll fand ich auch Gabby, sie ist frech, spritzig und rennt immer mit dem Kopf durch die Wand, großartig. Der Schreibstil ist locker und leicht und lässt den Leser nur so durch die Geschichte durchfliegen. Die Spannung kommt auch nicht zu kurz und habe regelrecht mitgefiebert.

Cover:
Das Cover ist einfach nur wunderschön mit tollen Farben.

Fazit:
Tolle Charaktere und eine gelungene Geschichte machen diesen Fantasy Roman zu einem wahren Lesevergnügen.

5/5 Sterne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen