Montag, 9. März 2015

Liv, forever - Amy Talkington

 Buch 316 Seiten 
 ISBN:978-3-407-74487-6  
Erschienen:03.02.2015  
Ab 14 Jahre

Verlag: Gulliver
kaufen könnt ihr das Buch HIER
Autorin: Amy Talkington

Über die Autorin:
Amy Talkington ist eine preisgekrönte Drehbuchautorin und Regisseurin und lebt in Los Angeles.  "Liv, Forever" ist ihr erster Roman und sie arbeitet derzeit an einem neuen Roman für junge Erwachsene.

Zum Inhalt:
Liv freut sich auf das Internat Wickham Hall, doch schon bald merkt sie, dass es dort nicht mit rechten Dingen zugeht. Welche Geheimnisse verbirgt das alte Gemäuer?  Weiß der scheinbar unnahbare Malcolm etwas darüber? Liv verliebt sich in ihn. Unsterblich. Dann wird L:iv hinterhältig ermordet. Aber sie ist nicht tot, sondern geistert mit den Seelen vieler anderer ermordeten Mädchen durch die Schule. Lässt sich der Bann oder Fluch brechen? Kann sie zu Malcolm zurückkehren? Bald stößt sie auf das dunkle Geheimnis von Wickham Hall.

Meine Meinung:
Liv tat mir die ganze Geschichte über leid. Erst freut sie sich, dass sie künftig nach Wickham Hall kann und dort läuft ja wirklich alles schief. Die Mitschüler sind größtenteils sehr seltsam und unfreundlich und dann wird sie auch noch ermordet. Sie ist supersympathisch und ein tolles Mädchen und das, was ihr zustößt nicht verdient. Die Geschichte ist spannend und sehr geheimnisvoll und stellenweise gruselig. Es herrschte die ganze Zeit eine düstere Stimmung. Der Schreibstil fesselt den Leser an die Geschichte. Ich hätte mir etwas mehr Beteiligung von den Geistern gewünscht und als es dann soweit war, wurde die Geschichte zu schnell aufgelöst. Die Liebesgeschichte ist bittersüß und ging mir richtig ans Herz. Meine Lieblingsfigur ist Gabe. Er ist der Außenseiter der Schule, hat aber den totalen Überblick und ist Liv ein toller Freund, der für sie durchs Feuer geht.

Cover:
Die Farben gefallen mir supergut, das Lila mit Schwarz kombiniert ist genial. Ein wunderschöner Eyecatcher.

Fazit:
Ein Debütroman, der mir gut gefallen hat. Viel Emotionen und Spannung.  Einer Fortsetzung wäre ich nicht abgeneigt, weil ich denke, dass hier durchaus noch Potential vorhanden ist.

4/5 Sterne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen