Montag, 21. September 2015

Wolfgang muß weg! - Cathrin Moeller


  • Broschiert: 304 Seite
  • ISBN-10: 3956491939
  • Euro 9,99

Verlag: Mira
kaufen könnt ihr das Buch HIER
Autorin: Cathrin Moeller

Über die Autorin:
Seitdem schleicht sie sich täglich morgens um fünf Uhr ins Wohnzimmer und kuschelt sich mit dem Hund Giovanni aufs Sofa, wo sie ihre Geschichten erfindet. Die Autorin hat ihren Mann, einen echten Hauptkommissar, zwar noch nicht ermordet, würde es aber tun, wenn er seine Socken nicht selbst fände.

Zum Inhalt: Klapptext
Da liegt er nun, ganz friedlich - in der Tiefkühltruhe zwischen Erbsen und Möhrchen: Wolfgang, Annemies Gatte. Einst erfolgreicher Polizist, bekennender Macho, einfallsloser Liebhaber. Jetzt mausetot. Dass es nur ein Unfall war, dafür hat Annemie keine Zeugen. Zum Glück weiß sie als gute Hausfrau, wie man Blutflecken entfernt. Doch als sich plötzlich die anstrengende Schwiegermutter bei ihr einquartiert und Wolfgangs bester Freund beginnt herumzuschnüffeln, begreift Annemie, dass ihr Mann seinen Frieden nicht dauerhaft in der Tiefkühltruhe finden wird. Mit ihrer Schwiegermutter und ihrer besten Freundin Dörte begibt Annemie sich auf eine irrwitzige Odyssee. Vorbei an neugierigen Zöllnern, verzweifelten Ex-Geliebten und einem viel zu attraktiven Carabinieri - immer mit der Leiche im Gepäck.

Meine Meinung:
Annemie fand ich von Anfang an toll (auch der Name, der so perfekt zu ihr passt). Mehr ungewollt, findet sie sich in einem richtigen Krimi wieder und muß nun versuchen, mit der Situation klarzukommen. Lästige, sehr neugierige Nachbar, sind in Schach zu halten. Auch ist sie mit einer sehr nervtötenden Schwiegermutter gestraft. Ihre Freundin Dörte finde ich spitze, sie ist tough, stellte Annemie nie in Frage und nimmt das Ruder gleich mal in die Hand. Frauenpower ist angesagt und es gesellt sich sogar noch eine Dritte in den Bunde. Die Geschichte hat mir deswegen so gut gefallen, weil so gar nichts rundläuft. Denkt man, dass eine Situation endlich mal unter Kontrolle ist - bääm, passiert wieder etwas Unerwartetes und die Geschichte nimmt einen total anderen Verlauf als vermutet. Dieses Buch liest man in einem Rutsch durch und fühlt sich total gut unterhalten. Der Schreibstil ist leicht und flüssig und es ist eine perfekte Urlaubslektüre. Vieles ist überzogen und an der Wirklichkeit sowas von vorbei, aber das tut dem Unterhaltswert überhaupt keinen Abbruch. Im Gegenteil, gerade weil es so überzogen ist, ist es so unterhaltsam.

Cover:
Das Cover ist sehr lustig gestaltet und verspricht eine unterhaltsame Geschichte.

Fazit:
Ein herrlich witziges Buch, total schräg und so dermaßen an der Wirklichkeit vorbei, dass es schon wieder total klasse ist.

5/5 Sterne

1 Kommentar:

  1. An der Wirklich vorbei ist es in der Tat und total schräg stimmt auch!

    AntwortenLöschen