Mittwoch, 13. April 2016

Die Traumweberin - Ben Bennett


  • Broschiert: 304 Seiten
  • Euro 9,99
  • ISBN-13: 978-3956492624
Verlag: mtb Mira Taschenbuch
kaufen könnt ihr das Buch HIER
Autor: Ben Bennett

Über den Autor:
Ben Bennett, geboren 1970, lebt in Barcelona, wo er märchenhaft-spirituelle Bestseller für Leserinnen jeden Alters schreibt – über die große Liebe, echte Freundschaft und die wahren Werte im Leben. Er hat einen kleinen Sohn und zwei Hunde.

Zum Inhalt: Klappentext
In einer stürmischen Winternacht wird vor der Küste Cornwalls ein bewusstloser Surfer angespült. Es findet sich nicht der leiseste Hinweis auf seine Herkunft – außer einem geheimnisvollen Amulett mit dem Foto einer jungen Frau. Da er nicht aus dem Koma erwacht, wird er in das alte Hospiz am Meer verlegt, in dem die 25-jährige Ruby Light als Krankenschwester arbeitet. Ruby spürt augenblicklich eine tiefe, unerklärliche Verbindung zu dem unbekannten Patienten. Verzweifelt bittet sie ihre Großmutter Tilda, die in St Ives nur als die Traumweberin bekannt ist, sie in seine Träume zu führen – denn nur so kann sie sein Leben retten …

Meine Meinung:
Die Geschichte ist sehr bewegend und die Gedanken des Autors über Träume und den Sinn des Lebens sehr präsent. Man macht sich seine Gedanken und das Buch hallt nach. Die Protagonistin Ruby ist sehr bodenständig und kommt sympathisch rüber. Sie ist sehr einfühlsam und bei ihrem Beruf sollte man das auch sein. Ich konnte mich gut in sie hineinversetzen und Gefühls- und Gedankenwelt war sehr gut nachvollziehbar. Toll gefallen hat mir auch ihr Großmutter Tilda. Auch die restlichen Charaktere sind wunderbar ausgearbeitet und sehr authentisch. Der Autor hat einen schönen Schreibstil, der den Leser die von ihm beschriebenen Orte bildhaft vor sich sehen lässt. Die Geschiche ist sehr detailreich und liebevoll geschildert. Oft sehr emotional und bewegend. Man hofft, bangt und lacht mit den Charakteren mit und erkennt sich in einigen Situation selbst wieder.

Cover:
Das Cover läd zum Träumen ein und passt ganz toll zur Geschichte.

Fazit:
Eine bewegende Geschichte, die zum Nachdenken anregt.

4/5 Sterne

Kommentare:

  1. Hallo Manuela

    Eine bewegende Besprechung. Ich habe vor Jahren von dem Autoren mal ein Buch gelesen, das mir sehr gut gefallen hat. Ich werde die Traumweberin mal auf meine Wunschliste setzen.

    Liebe Grüße, Gisela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gisela,

      oh, das freut mich, mir hat es auch gefallen

      Löschen