Mittwoch, 23. August 2017

Micky Maus Magazin Ausgabe 29/17 - Walt Disney + SAMMELFIGUREN + Gewinnspiel


Verlag: Egmont Ehapa
kaufen könnt ihr den Comic HIER
die Sammelfiguren HIER
Autor: Walt Disney

Zum Inhalt:
Das Micky Maus Magazin 29/17 enthält viele Überraschungen bereit. Zum einen wieder tolle und superlustige Geschichten rund um unsere Entenhausener, zum anderen je eine hochwertige Sammelfigur. Donald, Micky und Co. gibt es jetzt im Folienbeutel zusammen mit einem spannenden Mini-Comic. Von Enten über Mäuse bis hin zu den Supergaunern - alle sind dabei. Behaltet auch die Ausgabe 35/17 (ab 25.08.) im Auge, hier wird es eine limitierte, goldene Sonderfigur der Entenhausen-Stars geben.
Das Sammelfiguren-Sortiment umfasst Donald Duck, Micky Maus, Dagobert Duck, die Neffen Tick, Trick und Track, Goofy, Supheld Phantomias, Daisy Duck, Daniel Düsentrieb sowie die Hexe Gundel Gaukeley und einen Panzerknacker.
Mich hat das Sammelfieber bereits gepackt und wie sieht es mit euch aus??

Für alle Entenhausenfans gibt es jetzt hier das Magazin 29/17 sowie zwei Sammelfiguren zu gewinnen. 

Na, wer möchte sich das nicht entgehen lassen?? Einfach folgende Frage in den Kommentaren beantworten:

Über welche Figur würdet ihr euch am meisten freuen?

Natürlich freue ich mich riesig über neue Follower hier oder Liker bei FB .

Teilnahmebedingungen:
  1. Der Teilnehmer muss über 18 Jahre sein, oder eine Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten vorzuweisen haben.
  2. Teilnahmeschluss ist der 31.08.17, 23.00 Uhr
  3. Eine Barauszahlung des Gewinns ist ausgeschlossen.
  4. Der Versand erfolgt ausschließlich an Teilnehmer aus Deutschland.
  5. Um an dem Gewinnspiel teilzunehmen muss eine gültige eMail Adresse hinterlegt werden, unter der ich euch im Gewinnfall benachrichtigen können.
  6. Die Daten der Teilnehmer werden nicht gespeichert und lediglich zur Gewinnermittlung benutzt. 
  7. Die Adresse des Gewinners wird nach Versand umgehend gelöscht.
  8. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. 
  9. Für Gewinne, die auf dem Postweg verloren gehen wird keine Haftung übernommen

World of Warcraft - Traveler - Greg Weisman


  • Broschiert: 448 Seiten Auflage: 1 (27. Juli 2017)
  • Euro: 12,99
  • ISBN-13: 978-3733503918
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 10 Jahren

Verlag: Fischer Kinder- und Jugendtaschenbuch
kaufen könnt ihr das Buch HIER
Autor: Greg Weisman
Übersetzer: Andreas Kasprzak

Über den Autor:
Greg Weisman erzählt für sein Leben gern Geschichten. Er ist Drehbuchautor und Produzent verschiedener Animationsserien wie Disney "Star Wars: Rebels" oder Marvels "The Spectacular Spiderman". Er war mehrfach für einen Emmy Award in der Kategorie Drehbuch und Animation nominiert. Weisman lebt in Los Angeles, USA. (Quelle: Verlag)

Zum Inhalt: Klappentext
Ein Abenteuer des weltbekannten Computerspiel-Bestsellers "World of Warcraft" jetzt für junge Leser!

Der zwölfjährige Aram hat seinem Vater nie verziehen, dass er ihn und seine Mutter im Stich gelassen hat. Als Kapitän Dorn acht Jahre später plötzlich wieder auftaucht, Aram auffordert, sich seiner Crew anzuschließen und die Meere Azeroths zu durchkreuzen, ist er alles andere als begeistert. Und dann wird das Schiff von Piraten überfallen und Aram ist plötzlich auf sich allein gestellt. Zum Glück ist er im Besitz von Dorns Kompass gelangt. Doch der zeigt dummerweise nicht nach Norden, wie es jeder anständige Kompass tun sollte. Und so führt er Aram nicht zurück in die Heimat sondern direkt in sein allergrößtes Abenteuer!

Meine Meinung:
Es startet mit einer Karte und einer Widmung. Dann folgt eine sehr intensiv beschriebene Traumsequenz. Bis Aram sehr unsanft geweckt wird. Aram ist mir gleich ans Herz gewachsen und ich konnte mich gut in ihn hineinversetzen. Sein Vater kommt sehr geheimnisvoll und mysteriös rüber. Aram hat so viele unbeantwortete Fragen, aber sein Vater gibt nichts preis. Aram liebt es zu zeichnen und sich so auszudrücken und seine Gefühlen und Gedanken zu verarbeiten. Die Charaktere sind durch die Bank weg total klasse gestaltet und kommen sehr authentisch rüber. Der Scheibstil ist bildgewaltig und zieht den Leser in eine großartige Phantasiewelt hinein. Die Handlung hat mich komplett gefesselt und viele Ereignisse haben mich überrascht. Die Geschichte verbreitet eine tolle Message und hat mein Herz regelrecht berührt. Zudem sind 24 exklusive Illustrationen von Blizzard-Zeichner Samwise Didier enthalten.

Cover:
Das Cover ist genauso bildgewaltig wie die Geschichte. Ein absoluter Hingucker.

Fazit:
Ein Abenteuer ganz nach meinem Geschmack. Ich bin total begeistert.

5/5 Sterne

Dienstag, 22. August 2017

Entageddon - Donald, wir haben ein Problem - Enthologien 34 - Walt Disney



  • Gebundene Ausgabe: 512 Seiten (29. Juni 2017)
  • Verlag: Egmont Comic Collection; Auflage: 1
  • Sprache: Deutsch
  • Euro: 15,00
  • ISBN-13: 978-3770439584

Verlag: Egmont Comic Collection
kaufen könnt ihr den Comic HIER
Autor: Walt Disney
Übersetzer: Gerlinde Schurr/Gudrun Penndorf/Alexander Ardelt

Zum Inhalt: Klappentext
Unentliche Weiten! Das Weltall mit seinen zahllosen Galaxien und Universen nimmt so manchen Raumfahrer mit auf interstellare Abenteuer und birgt verhängnisvolle Gefahren. So löst Micky beispielsweise das Geheimnis des Schwarzen Mondes, während Tick, Trick und Track von einem sammelwütigen Alien entführt werden. Donald versucht sich stattdessen als Animateur auf Onkel Dagoberts Ferien-Raumstation. Auch Entenhausen selbst bleibt vom galaktischen Chaos nicht verschont und wird widerwilliger Gastgeber für Weltraumdrachen, Roboter und Doppelgänger.

Meine Meinung:
In dieser neuen Enthologie erwarten uns wieder eine Menge entenstarker Geschichten. Diesmal rund ums Weltall und seinen Bewohnern. Was mich besonders gefreut hat ist, dass Gamma wieder mitmischt. (Eingentlich logisch bei diesem Thema) Seine Geschichten liebe ich einfach. Es gibt coole Drachen, eigensinnige Roboter und Aliens der ganz besonderen Art. Meine Lieblingsgeschichte hier ist"Der galaktische Sammler". Tick, Trick und Track werden von einem interstellaren Artensammler entführt und erleben ein galaktisches Abenteuer. Dussel ist auch wieder mit dabei und über ihn "ärgere" ich mich immer. Das ist schon seit meiner Kindheit so. Was er nämlich verbockt muss mein geliebter Schnatterich Donald immer ausbaden. Es könnte alles rund laufen in der Geschichte "Ferien auf dem Mond", wenn Dussel nicht immer so grandios unmögliche Ideen hätte. Die Entenhausener geben wieder einmal alles um uns bestens zu unterhalten.

Fazit:
Eine Enthologie ganz nach meinem Geschmack mit viel Witz, Spannung und tollen Außerirdischen. Auf ins nächsten Enten-Abenteuer.

5/5 Sterne

Montag, 21. August 2017

Mein Dilemma bist du! Aber ich denke nur an dich - Cristina Chiperi


  • Broschiert: 432 Seiten (27. Juli 2017)
  • Verlag: FISCHER KJB; Auflage: 1 
  • Euro: 14,99
  • ISBN-13: 978-3737340991
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 12 Jahren

Verlag: Fischer KJB
kaufen könnt ihr das Buch HIER
Autorin: Cristina Chiperi
Übersetzer: Ulrike Schimming

Über die Autorin:
Cristina Chiperi war sechzehn Jahre alt, als sie an einem Augustnachmittag die Idee zur Liebesgeschichte um Cris und Cameron hatte. Die Geschichte wurde auf Wattpad sofort ein riesiger Erfolg mit Millionen Leserinnen und bald als Buch in Italien ein Bestseller. (Quelle: Verlag)

Zum Inhalt: Klappentext
Crist hat das perfekte Leben in L.A., doch dann muss sie nach Miami umziehen und ihr altes Leben hinter sich lassen! In der neuen Schule wird sie nicht gerade herzlich willkommen geheißen, vor allem Susan und Cameron reagieren sehr abweisend. Doch er charmante Matt kümmert sich umso liebevoller um sie - er scheint ein wahrer Traumtyp zu sein. Doch Cris ist ausgerechnet vom gutaussehenden Cameron fasziniert und kann einfach nicht aufhören, an ihn zu denken. Sie muss sich zwischen Matt und Cameron entscheiden, wenn sie nicht beide verlieren will.

Meine Meinung:
Cris ist sympathisch und man kann sich gut in ihre Gefühls- und Gedankenwelt hineinversetzen. Mir hat gut gefallen, dass sie sich nicht an der neuen Schule schikanieren lässt und sich durchsetzen kann. Die Jungs der Geschichte, sind sehr klischeehaft und altersgerecht dargestellt. Die Zicken sind auch vertreten, so dass alles passt. Die Charaktere sind gut dargestellt und kommen authentisch rüber. Hingegen das Verhalten von Cris´ eigentlich besten Freunden in L.A. hat mich mehr als genervt. Total realitätsfremd und launisch, lassen sie ihren Frust an Cris aus. Was dann noch kommt hat dem Ganzen die Krone aufgesetzt und war mehr als "zu gewollt". Hier wollte die Autorin wohl noch ein bißchen Drama mit reinbringen. Der Schreibstil hingegen ist flüssig und die Geschichte liest sich in einem Rutsch durch. Ein typischer Mädchenroman über das Erwachsenwerden, der an manchen Stellen sehr vorhersehbar ist. Tiefere Emotionen fehlen, da die einzelnen Szenen sehr schnell abgehandelt werden.

Cover:
Das Cover passt toll zur Geschichte, ist sehr jugendlich gehalten und zieht die Blicke auf sich.

Fazit:
Geschichte für und über Teenies, mit viel Herzschmerz, Intrigen und Freundschaften.

4/5 Sterne

Dienstag, 1. August 2017

50 Jahre Carlsen Comics - Marsupilami - Two in One - Tumult in Palumbien/Panda in Panik - André Franquin/ Batem / Greg


  • Taschenbuch: 96 Seiten (28. März 2017)
  • Euro: 9,99
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-13: 978-3551714145
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 8 Jahren

Verlag: Carlsen
kaufen könnt ihr den Comic HIER
Autor: André Franquin, Batem, Greg
Übersetzer: Marcel Le Comte

Über den Autor:
André Franquin ist neben Hergé der wichtigste stilprägende Comic-Zeichner Europas. Franquin wurde 1924 in Brüssel geboren. Nachdem er zuvor die Académie St.-Luc besucht hatte, begann er im Alter von 23 Jahren die Titelseite für das belgische Magazin "Spirou" zu zeichnen. (Quelle: Verlag)

Zum Inhalt: Klappentext
Der Jubiläumsband versammelt zwei Alben des Marsupilami zum günstigen Preis. Der humoristische Comic um das Wundertier aus dem Dschungel Palumbiens gehört zu den Bestsellern von Carlsen Comics. Dies ist die Chance, in die Serie heinzuschnuppern. Große Funnyklassiker - kleiner Preis.
Diese Ausgabe enthält die Originalbände 1 und 2 der Reihe.

Meine Meinung:
Ich habe mich gefreut, wie ein kleines Kind, endlich mal wieder einen Marsupilami-Comic in den Händen zu halten. Das Maruspilami ist einfach nur toll und sehr clever. In Band 1 erfahren wir dann auch gleich sehr viel über den gewitzten Dschungelbewohner. Er liebt beispielsweise Piranhas, eine seiner Leibspeisen. Dann sind ihm auch noch die Chahutas hinter ihm her, die ihn widerum verspeisen wollen. Der Großwildjäger, gleichzeitig sein Erzfeind, Mr. Bring M. Backalive (ist dieser Namen nicht großartig) ist ihm, wie immer erfolglos, auf dem Fersen. Das Marsupilami hat auch Familie, die ihm in Sachen Cleverness in nichts nachstehen. Es macht einen großen Spaß, diese Abenteuer im Dschungel Palumbiens zu erleben. In Band 2 überschlagen sich die irre witzigen Einfälle ebenfalls. Ein bekanntes Zeichen auf dem Flugzeugheck erinnert an sehr dunkle Zeiten. Chinesen buchen für den Panda eine Flugreise. Die Situationskomik ist große Klasse und unser Marsupilami hat mit dem kleinen Panda alle Hände voll zu tun. Irrsinnig witzig, finde ich auch die vielen Flüche der Eingeborenen, wenn mal wieder alles schief läuft.

Cover:
Tolle Farben und das Wundertier aus dem Dschungel präsentiert sich selbst.

Fazit:
Ich wurde in meine Kindheit zurückversetzt und habe wieder einmal Tränen gelacht. Marsupilami ist einfach nur großartig!

5/5 Sterne

Herz an, Kopf aus (Destination Love, Band 1) - Jo Watson


  • Taschenbuch: 320 Seiten (28. Juni 2017)
  • Euro: 10,00
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-13: 978-3736304215
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 16 Jahren

Verlag: Lyx (Bastei Lübbe)
kaufen könnt ihr das Buch HIER
Autorin: Jo Watson
Übersetzer: Barbara Först/Hannah Brosch

Über die Autorin:
Jo Watson schreibt romantische Komödien - und das sehr erfolgreich. 2014 hat sie für ihren Debütroman Kopf aus, Herz an den Watty-Award gewonnen, den Leserpreis, den Millionen von Wattpad-Usern jedes Jahr per Abstimmung vergeben. Sie lebt mit ihrem Mann in Südafrika. (Quelle: Verlag)

Zum Inhalt: Klappentext
Hör auf dein Herz und tanz unter den Sternen! Lillys schlimmster Albtraum wird wahr, als ihr Verlobter sie vor dem Traualtar stehen lässt. Doch anstatt den Kopf in den Sand zu stecken, beschließt sie, die Hochzeitsreise nach Thailand trotzdem anzutreten - und zwar allein. Noch im Flugzeug lernt sie den attraktiven Damien kennen, der mit seinen Tattoos und der spontanen Art eigentlich genau die Art Mann ist, um die Lilly sonst einen großen Bogen machen würde. Doch jetzt, wo es nichts gibt, was sie zurückhält, lässt sie es zu, dass er sie auf eine Reise entführt - eine Reise, die ihr zeigt, was es bedeutet, auf sein Herz und nicht auf seinen Kopf zu hören....

Meine Meinung:
Lilly fand ich von Anfang an klasse. Sie war sofort sympathisch und man konnte sich super in sie hineinversetzen. Ihren miesen "Verlobten" kann man großartig mit ihr zusammen hassen. Auch wenn der Anfang für Lilly recht dramatisch und schrecklich beginnt (wird sie doch am Tag ihrer Hochzeit von diesem Fiesling feige stehen gelassen), hat das Ganze auch eine schrecklich lustige Situationskomik. Völlig kopflos und nicht Herr ihrer kompletten Sinne, rennt sie zum Flughafen und tritt die Hochzeitsreise eben alleine an. Auch wenn sie mir hier sehr leid tat, war es doch unheimlich komisch, was ihr alles passiert, bis sie endlich im Flieger sitzt. Und auch da gehen die Peinlichkeiten weiter. Sie trifft auf Damien und dieser ist natürlich hier der geheimnisvolle Fremde. Er ist sehr charismatisch und er wirkt sehr anziehend. Lilly, die eh nichts zu verlieren hat, wird immer mutiger und lässt locker und erlebt damit eine unvergessliche Zeit, die ihr Leben total auf dem Kopf stellt. Die Charaktere sind toll beschrieben und sehr facettenreich. Das Setting ist einfach nur traumhaft und die Geschichte ging mir so richtig ans Herz. Der Schreibstil ist locker und flüssig und lässt den Leser nicht mehr los. Ich habe das Buch in einem Rutsch durchgelesen. Die absolut perfekte Urlaubslektüre.

Cover:
Die Farben des Covers sind großartig und es macht direkt neugierig auf die Geschichte.

Fazit:
Ich habe Tränen gelacht, eine tolle Geschichte mit großartigen Charakteren, die mich auf eine unvergessliche Reise mitgenommen haben.

5/5 Sterne

Montag, 31. Juli 2017

Ambers magischer Augenblick - Crystal Cestari


  • Broschiert: 368 Seiten (27. Juli 2017)
  • Euro: 12,99
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-13: 978-3733502379
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 12 Jahren

Verlag: Fischer Taschenbuch
kaufen könnt ihr das Buch HIER
Autorin: Crystal Cestari
Übersetzer (aus dem Amerikanischen): Maren Illinger

Über die Autorin:
Crystal Cestari lebt mit ihrer Tochter in der Nähe von Chicago. Sie hat einen Master in Kommunikationswissenschaften und schreibt alle ihre Geschichten per Hand. (Quelle: Verlag)

Zum Inhalt: Klappentext
Die siebzehnjährige Amber hat ein besonderes magisches Talent. Sie kann die wahre Liebe in den Augen ihres Gegenübers sehen! Sie braucht nur ein paar Sekunden, schon erkennt sie, wer füreinander bestimmt ist - und wer nicht. Deswegen weiß sie, dass sie sich auf gar keinen Fall in Charlie Blitzman verlieben darf. Charlie hat zwar wunderschöne waldgrüne Augen, aber lebt quasi in einer anderen Stratosphäre; viel zu gutaussehend! Vor allem aber: für eine Andere bestimmt. Doch warum grinst er sie immer so süß an? Nicht verlieben, Amber, nicht verlieben!! zu spät..

Meine Meinung:
Amber ist ein tolles Mädchen. Lustig, zufrieden mit sich und der Welt, immer hilfsbereit und eine tolle Freundin. Ich habe sie sofort in mein Herz geschlossen. Auch ihre beste Freundin ist wunderbar dargestellt und es macht großen Spaß, die beiden durch ihren Alltag zu begleiten. Charlie ist etwas geheimnisvoll und man kann ihn am Anfang der Geschichte schlecht einschätzen. Aber er taut immer weiter auf und ich finde, er ist ein ganz wunderbarer Charakter. Mutig und abenteuerlustig und ganz fasziniert von der magischen Welt. Diese wiederum ist hier ganz wundervoll mit der realen Welt verbunden und die Situationskomik ist sehr gekonnt eingesetzt. Die Wortgefechte, die sich die drei liefern, sind einfach nur irre witzig. Es macht einen riesen Spaß mit Amber und ihren Freunden so manchem Geheimnis auf die Spur zu kommen. Die magischen Wesen sind klasse und so echt beschrieben, dass man ihnen einfach alles abnimmt. Die Bösen kann man wunderbar verachten und mit den Guten eine Menge Spaß haben. Ich habe total mitgefiebert und die Spannung hält sich bis zum Schluss. Ich hoffe, dass noch viele weitere Abenteuer von Amber folgen werden.

Cover:
Verspielte Faben und Elemente, die total neugierig auf die Geschichte machen.

Fazit:
Eine wunderschöne magische Geschichte, dich mich total in ihren Bann gezogen hat.

5/5 Sterne