Montag, 28. August 2017

Die Seelen von London - A.K. Benedict



  • Broschiert: 400 Seiten (1. Juni 2017)
  • Euro: 14,99
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-13: 978-3426520550

Verlag: Knaur TB
kaufen könnt ihr das Buch HIER
Autor: A.K. Benedict
Übersetzer: Alice Jakubeit

Über den Autor:
A.K. Benedict studierte Englische Literatur in Cambridge. Sie veröffentlichte zahlreiche Kurzgeschichten und arbeitet außerdem als Musikerin und Komponistin für Film und Fernsehen. (Quelle: Verlag)

Zum Inhalt: Klappentext
Glauben Sie an Geister?

Nein? Dann geht es Ihnen wie Detective Inspector Jonathan Dar, der in London einen Frauenmörder jagt. Gerade erst hat das potentielle Opfer, die blinde Maria, bei einer ihrer "Schatzsuchen" im Schlamm der Themse einen menschlichen Finger gefunden. Darauf ein gelber Diamantring und eine Botschaft in Braille-Schrift. "Willst du mich heiraten, Maria?".
Wenn Jonathan Dark Maria retten will, muss er lernen, seiner Intuition zu vertrauen. Und den Seelen, die unsichtbar zwischen den Lebenden wandeln und ihre ganz eigenen Rachepläne hegen.

Meine Meinung:
Man ist gleich in der Geschichte drin und diese gestaltet sich auch als sehr spannend und abwechslungsreich. Maria fand ich sehr sympathisch und sie muß so einiges erleben. Dark versucht mit allen Mitteln den Mörder zu finden. Doch es geschehen hierbei immer sehr merkwürdige Ereignisse. Die Charaktere sind durch die Bank weg alle gut dargestellt und authentisch. Der Schreibstil ist flüssig und ich fand die Idee der Story äußert gelungen. Es hat großen Spaß gemacht, dem Rätsel auf die Spur zu kommen. Auch die kranken Gedanken und Phantasien des Stalkers konnte man gut mitverfolgen. Zu erwähnen wäre auch noch das tolle Setting. Die Story entwickelt sich immer schräger und das hat mir supergut gefallen. Die einzelnen Dialoge haben mich bestens unterhalten.

Cover:
Das Cover hatte sofort meine Aufmerksamkeit, mir gefallen die düsteren und bedrohlich wirkenden Farben sehr gut.

Fazit:
Das Übernatürliche gepaart mit Kriminalroman. Funktioniert sehr gut und hat mich begeistert.

5/5 Sterne