Donnerstag, 22. Februar 2018

Magisterium -Die silberne Maske - Band 4 - Cassandra Clare/Holly Black


  • Gebundene Ausgabe: 256 Seiten (26. Januar 2018)
  • Euro: 17,00
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-13: 978-3846600597
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 15 Jahre

Verlag: ONE (Bastei Lübbe)
kaufen könnt ihr das Buch HIER
Autorinnen: Cassandra Clare/Holly Black

Über die Autorinnen:
Cassandra Clare wurde als Kind amerikanischer Eltern in Teheran geboren und verbrachte die ersten zehn Jahre Ihres Lebens in Frankreich, England und der Schweiz. Sie lebt mit ihrem Mann und drei Katzen in Amherst, Massachusetts.
Holly Black wurde 1971 in New Jersey geboren. Sie wurde durch ihre Fantasy-Reihe Die Spiderwicks-Geheimnisse bekannt, die auch verfilmt und zu einem internationalen Bestseller wurde. Sie lebt mit ihrer Familie und mit vielen Tieren in Amherst, Massachusetts. (Quelle: Verlag)

Zum Inhalt:
Callum und Tamara haben einen schrecklichen Verlust erlitten. Sie wissen  zwar endlich, wer im Magisterium ihr Gegenspieler ist. Aber sie können sich nicht sicher sein, wer sich im Kampf auf ihre Seite schlagen wird. Während sich die Kräfte des Bösen weiter im Hintergrund sammeln, gerät Callum immer stärker in eine Zwickmühle. Da er das Erbe des Feindes des Todes in sich trägt, könnte er dessen dunkle Gaben nutzen und für sich und seine Freunde geliebte Menschen vom Tod zurück ins Leben holen. Doch welchen Preis muss er zahlen, wenn er sich wirklich mit dem Bösen einlässt?

Meine Meinung:
Und weiter geht es mit Callum und Tamara. Diesmal wird es sehr düster und gruselig. Bei einigen Szenen habe ich mich gefragt, wie so junge Menschen damit umgehen können, ohne größeren Schaden davon zutragen. Callum kann niemand trauen und jeder ist irgendwie nur auf seinen eigenen Vorteil aus. Das Böse zieht die Strippen immer enger und als Erbe des Feindes des Todes hat er ganz schön viel durchzumachen. Es ist Spannung da, aber nicht ganz so viel wie in den Bänden zuvor. Die Charaktere sind natürlich großartig gestaltet und die von den Autorinnen geschaffene Welt ist düster, grausam und geheimnisvoll. Tamara hat mich dieses Mal regelrecht umgehauen. Sie hat eine Stärke an den Tag gelegt, die mehr als bewundernswert ist. Es geht natürlich Schlag auf Schlag und ein Ereignis jagt das nächste. Der Schreibstil ist gewohnt fesselnd und es kommen Wendungen vor, die der Leser nicht erwartet. Leider ging so zwischen den Seiten immer mal wieder der rote Faden verloren. Das bin ich von diesen beiden großartigen Autorinnen nicht gewohnt. Aber sie haben immer wieder die Curve gekriegt.

Cover:
Das Cover passt natürlich perfekt zu seinen Vorgängern und sie machen sich zusammen ganz großartig im Bücherregal.

Fazit:
Das Ende ist mal wieder genial und ich bin sehr gespannt wie diese Geschichte noch weitergeht.

4/5 Sterne