Montag, 15. Januar 2018

Audrey & Ich - A Girl´s Night out - (Diven-Reihe Band 1) - Lucy Holiday


  • Taschenbuch: 352 Seiten(24. November 2017)
  • Euro: 10,00
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-13: 978-3736305335
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 16 Jahren

Verlag: Lyx
kaufen könnt ihr das Buch HIER
Autorin: Lucy Holiday
Übersetzer: Marion Herbert

Über die Autorin:
Lucy Holiday lebt mit ihrem Mann und ihrer Tochter in Wimbledon. Mit "Und dann saß Audrey Hepburn auf meiner Couch" gab sie ihr Debüt. (Quelle: Verlag)

Zum Inhalt: Klappentext
Bridget Jones meets Notting Hill

Einen schlimmeren Tag hat Libby Lomax noch nie erlebt: Ihre erste Sprechrolle vergeigt und fast den angesagten Filmstar Dillon O´Hara in Brand gesetzt. Hier gibt es nur eins was hilft: Frühstück bei Tiffany. Da sitzt auf einmal Audrey Hepburn - DIE Audrey Hepburn - neben Libby auf der Couch! Hat Libby den Verstand verloren oder kann Audrey helfen ihr Leben doch noch in einen Blockbuster zu verwandeln?

Meine Meinung:
Die Geschichte startet mit einem Blick in Libbys Vergangenheit. Hier erfährt man, wie sie ihren besten Freund Olly kennengelernt hat und wie sie zu der geworden ist, die ist sie ist. Für das weitere Verständnis sehr wichtig, wie ich finde. Libby ist jetzt nicht mit einem mega Selbstbewußtsein ausgestattet im Gegensatz zu ihrer Schwester. Doch dafür hat Libby ja Audrey, die ihr immer einen dezenten Schubs gibt, wenn notwendig. Ihre Schwester hingegen hat den Auftritt im Rampenlicht total perfektioniert und weiß sich in Szene zu setzen. Das sorgt für Überraschungen und war enorm unterhaltsam. Dillon ist der typische unerreichbare Star, dessen Wege, wie es der Zufall halt so will, mit Libby´s kreuzen. Die Charaktere sind gut gestaltet, wenn auch nicht neu und die Situationskomik ist gekonnt eingesetzt. Der Schreibstil ist flüssig und man fliegt nur so durch die Geschichte durch. Libby lässt kein Fettnäpfchen aus ist aber dabei sehr schlagfertig und versucht so, wenigstens etwas Würde zu bewahren.

Cover:
Das Cover ist toll, sticht sofort ins Auge und wird durch den minimalistischen Stil der darauf abgebildeten Ikone total gerecht.

Fazit:
Unterhaltsame Geschichte mit witzigen Charakteren. Ich hätte mir vielleicht etwas mehr Präsenz von Audrey gewünscht.

4/5 Sterne