Sonntag, 5. November 2017

Anderwelt - Die magische Pforte - (Pan-Trilogie: Pan-Spin-off) Sandra Regnier



  • Taschenbuch: 336 Seiten (29. September 2017)
  • Euro: 8,99
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-13: 978-3551316875
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren

Verlag: Carlsen
kaufen könnt ihr das Buch HIER
Autorin: Sandra Regnier

Über die Autorin:
Sandra Regnier ist in der Vulkaneifel geboren und aufgewachsen. Nach der Schule und einer Ausbildung zur Beamtin wollte sie lange nach Frankreich auswandern. Stattdessen heiratete sie einen Mann mit französischem Nachnamen und blieb zu Hause.

Zum Inhalt: Klappentext
Die Elfen sind zurück!
Die unterirdischen Gassen Edinburghs sind für die 16-jährige Allison nichts weiter als eine Touristenattraktion. Bis sie bei einer Führung mit ihrer Schulklasse aus Versehen eine mysteriöse Pforte öffnet und unsägliches Chaos anrichtet. Denn von nun an heftet Finn sich an ihre Fersen, der zwar verdammt gut aussieht, aber leider ziemlich arrogant ist und obendrein behauptet, ein Elfenwächter zu sein. Er verlangt von Allison, das Tor zur magischen Welt wieder zu schließen. Doch wie soll sie das anstellen, wenn sie noch nicht mal an die Existenz von Elfen glaubt?

Meine Meinung:
Ich habe bisher jeden Band der Pan-Trilogie regelrecht verschlungen und mich sehr auf dieses Spin-off gefreut. Allison ist großartig und ihre besten Freundinnen sowieso. Sie halten zusammen wie Pech und Schwefel und obwohl sie zur Oberschicht gehören, sind sie weder eingebildet noch Snobs. Sie sind ganz normale Teenager, die den Wert von Freundschaft zu schätzen wissen. Selbst unausstehliche Austausch-Schülerinnen können ihnen nichts anhaben. Als Finn auftaucht, schlagen plötzlich so einige Herzen höher (wer könnte es ihnen verdenken). Er ist toll, gutaussehend und sehr geheimnisvoll. Was will FRAU da mehr? Alliosn geht er aber gehörig auf der Nerven. Die verbalen Auseinandersetzungen der beiden, sind großartig witzig. Und dass Allison auch noch etwas tollpatschig ist, macht das Ganze umso liebenswerter. Der Schreibstil ist fesselnd und die Autorin beschreibt die Geschichte mit sehr viel Liebe zum Detail. Die Spannung ist bis zur letzten Seite auf sehr hohem Level und natürlich endet die Geschichte mit einem ganz gemeinen Cliffhanger.  Es war eine reine Freude, wieder auf geliebte Charaktere zu treffen und ein weiteres, superspannendes Abenteuer mit ihnen zu erleben.

Cover:
Das Cover ist traumhaft, hat tolle Farben und wirkt magisch und geheimnisvoll.

Fazit:
Ein großartiges Spinn-off, das ich in einem Rutsch verschlungen habe. Ich war sofort wieder in der Elfenwelt  versunken und hätte gerne noch länger dort verweilt.

5/5 Sterne