Donnerstag, 10. Mai 2018

Escape - Wenn die Angst dich einholt - Nina Laurin



  • Broschiert: 352 Seiten(3. April 2018)
  • Euro: 14,99
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-13: 978-3426654101

Verlag: Knaur HC
kaufen könnt ihr das Buch HIER
Autorin: Nina Laurin
Übersetzer: Alice Jakubeit

Über die Autorin:
Nina Laurin, zweisprachige Kanadierin, studierte Creative Writing an der Concordia University in Montreal, wo sie derzeit auch lebt. Sie hat verschiedene Short Stories in Magazinen und Anthologien veröffentlicht. (Quelle: Verlag)

Zum Inhalt: Klappentext
Eigentlich hat Laine Moreno längst aufgegeben. Seit zehn Jahren versuch die 23-Jährige zu vergessen, was man ihr angetan hat: Wie sie als Kind entführt und drei Jahre lang missbraucht wurde, bis ihr hochschwanger die Fluht gelang. Dass man ihren Peiniger nie gefasst hat, weil sie sich nicht erinnern könnte. Dass ihre Tochter zur Adoption freigegeben wurde.
Doch als Laine eines Tages an einem Vermisstenplakat vorbeistolpert, starrt ihr die Vergangenheit mitten ins Gesicht: Die Gesuchte - Olivia Shaw, 10 Jahre alt - ist praktisch ihr Ebenbild. Um Olivia zu retten, muss Laine sich ihren Dämonen stellen - und einer Wahrheit über die Entführung, die sie zerstören könnte.

Meine Meinung:
Als Laine nach jahrelanger Gefangenschaft und Missbrauch die Flucht gelingt, ist sie immer noch ein Kind und hochschwanger. Das Kind wird zur Adoption freigegeben und Laine versucht mehr schlecht als recht ihr Leben zu leben. Sie hat kaum soziale Kontakte, geht jeden Tag zur Arbeit und betäubt sich mit Tabletten. Bis sie eines Tages auf ein Plakat mit einem vermissten Kind aufmerksam wird. Könnte das ihr Kind sein? Der Polizist, der Laine damals nach ihrer Flucht fand, nimmt wieder Verbindung zu ihr auf, um in diesem Vermisstenfall Hilfe zu bekommen. Ob dies gelingt? Die Hauptperssonen sind sehr vielschichtig beschrieben und man kann sie sich sehr gut vorstellen und sich in ihre Gedankenwelt hineinversetzen. Der Schreibstil ist fesselnd, hat mir sehr gut gefallen und die Geschichte ist rasant geschrieben. Die Spannung ist auf einem sehr hohen Level und es kommen Wendungen vor, die der Leser nicht erwartet.

Cover:
Das Cover wirkt mit seinen dunklen und kalten Farben bedrohlich und passt sehr gut zur Geschichte.

Fazit:
Ich konnte nicht aufhören zu lesen und hoffe noch mehr von Nina Laurin zu hören.

5/5 Sterne (Rezi von Eva)