Montag, 23. Oktober 2017

Das große Servus Kochbuch - Band 2 - Traditionelle Rezepte aus dem Alpenraum - Uschi Korda/Alexander Rieder


  • Gebundene Ausgabe: 400 Seiten (12. Oktober 2017)
  • Euro: 29,90
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-13: 978-3710401480

Verlag: Servus
kaufen könnt ihr das Buch HIER
Autoren: Uschi Korda/Alexander Rieder

Über die Autoren:
Uschi Korda ist eine der renommiertesten Kochbuch-Autorinnen Österreichs. Die gebürtige Wienerin lebt ihre kulinarische Kompetenz Monat für Monat in Österreichs beliebtesten Monatsmagazin "Servus in Stadt & Land" aus. (Quelle: Verlag)
Alexander Rieder stammt aus dem Tiroler Außerfern, ging beim legendären Christian Teubner in die Lehre und gehört zu den jenen Köchen, die mit ihrem außergewöhnlichen Gespür für Stil jeden Gaumenschmaus auch zu einem Augenschmaus machen (Quelle: Kochbuch)

Zum Inhalt: Klappentext
Das große Servus-Kochbuch Band 2 ist eine geschmackvolle Reise durchs Jahr mit den besten Gerichten aus dem alpenländischen Regionen.

184 traditionelle Rezepte und kulinarische Schätze für den Frühling, Sommer, Herbst und Winter. Sorgfältig ausgewählt und liebevolle zusammengestellt von der Redaktion von Servus in Stadt & Land, dem beliebtesten Monatsmagazin Österreichs.

Meine Meinung:
Das Buch ist aufgegliedert in Frühling, Sommer, Herbst und Winter. Sowohl farblich, als auch von den Zutaten her. Seien es Spargel mit Morchelrahm, Lavendelhendl mit gefüllten Spitzpaprika, Gedrehte Nudeln mit Bergkäse & Wirsingkohl, Kirschtörtchen mit Marzipan oder Mandl-Steh-Auf. Die Rezepte sind verständlich dargestellt und die Zutatenlisten sind sehr übersichtlich gestaltet. Was mir besonders gut gefällt, ist der Servus-Tipp zu jedem Rezept. Hier bekommt noch ein bißchen Insiderwissen, wie man etwas verfeinert oder wie das Rezept nochmal in einer etwas abgeänderten Form auch gereicht werden kann. (z.B. aus süß wird herzhaft) Klasse. Besonders angetan haben es mir die gefüllten Bratäpfel, die auf jeden Fall dieses Jahr bei unserem Weihnachtsessen ein Highlight darstellen werden. Hervorheben möchte ich auch noch die unglaublich tollen Salate in diesem Kochbuch. Begleitet werden die Rezepte von großartigen Bildern (von Ingo Eisenhut und Stefan Mayer) der Gerichte, die mir auf jeder Seite das Wasser im Mund haben zusammen laufen lassen. Am Ende des Buches findet man nochmal alle Rezepte im Überlick, so ist es ein Leichtes, sein Lieblingsrezept auf Anhieb wieder zu finden. Oder man benutzt einfach eins der beiden eingenähten Lesebändchen. Die Rezepte sind vielfältig und abwechslungsreich, hier ist für jeden Gaumen etwas dabei. Zudem sind gut nachkochbar, so dass auch der ungeübte Hobbykoch seine helle Freude an diesem Buch haben dürfte.

Cover:
Einfach und schlicht und in einem sehr schicken Grünton gehalten.

Fazit:
Schon alleine die Aufmachung ist großartig und die darin enthaltenen Rezepte sind ein Traum. Ich bin von diesem Kochbuch total begeistert.

5/5 Sterne