Donnerstag, 5. Oktober 2017

Iceland Tales 1 - Wächterin der geheimen Quellen - Jana Goldbach


  • Format: Kindle Edition (7. September 2017)
  • Dateigröße: 2275 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 309 Seiten
  • Euro: 3,99

Verlag: Carlsen Impress
kaufen könnt ihr das Buch HIER
Autorin: Jana Goldbach

Über die Autorin:
Jana Goldbach, geb. 1986, ist ausgebildete Mediengestalterin und Kauffrau für Bürokommunikation. Wenn sie nicht gerade arbeitet oder schreibt, widmet sie sich ihrer zweiten großen Leidenschaft - dem Zeichnen. (Quelle: Verlag)

Zum Inhalt: Klappentext
Hannah Johnson liebt die Sonne und das Meer. Doch als ihre Eltern das Haus ihrer Großmutter erben, ist die 17-jährige Schülerin schon bald dazu gezwungen, ihrem geliebten Sonnenschein-Staat Florida Lebewohl zu sagen und in ein Land auszuwandern, das ihr mehr als nur fremd vorkommt: Island. Die Insel der Vulkane, der malerischen Landschaften und des unbeständigen Wetters. Erst durch Kristján, ihren sympathischen Nachbarn, beginnt Hannah, auch die schönen Seiten der Insel kennen und lieben zu lernen. Doch auf Island ist nicht alles so, wie es scheint, und das erfährt sie nicht zuletzt durch Jarek. Der blauhaarige Punk aus ihrer Klasse versucht eindeutig etwas zu verbergen, von dem Hannah bisher nur in Märchen und Legenden gehört hat....

Meine Meinung:
Ich war gleich in der Geschichte drin und ich fand es toll, wie die Autorin die Handlung aufgebaut hat. Die Charaktere sind super getroffen und sehr authentisch. Ich konnte mich toll in Hannah hineinversetzen. Genauso wie sie, liebe ich auch das Meer. Sie ist sehr sympathisch und ich habe sie gleich ins Herz geschlossen. Aber auch in Island habe ich mich in der Geschichte sofort heimisch gefühlt. Vielleicht hätte die Autorin etwas mehr in die Volkssagen abtauchen können. Das zu lesen hätte der Geschichte nochmal mehr Magie verliehen.
Der Schreibstil ist locker und flüssig und man fliegt beim Lesen nur so durch die Geschichte durch. Das Setting ist großartig und in der von der Autorin geschaffene Welt steckt sehr viel Liebe zum Detail. Die Vorstellung vom Verborgenen Volk war so toll und so kreativ umgesetzt. Hier hat man ein klasse Kopfkino bekommen. Mein absolutver Fav ist Jarek, mit seinen blauen Haaren, den silberblauen Augen hat er eine ungeheuere Austrahlung. Zudem ist er geheimnisvoll und nicht so leicht durchschaubar.

Cover:
Das Cover ist traumhaft schön. Es hat wundervolle eisige Farben und ist sehr magisch und verwunschen. Es zieht die Blicke sofort auf sich.

Fazit:
Ein toller Auftakt, eine absolute Leseempfehlung und ich freue mich sehr auf Band 2.

5/5 Sterne