Montag, 9. Oktober 2017

Simsaladschinn -Die Jagd nach dem Wunschgutstein - Band 2 - Corinna Wieja


  • Gebundene Ausgabe: 224 Seiten (13. Juli 2017)
  • Euro: 14,00
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-13: 978-3734840517
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 9 - 11 Jahre

Verlag: Magellan
kaufen könnt Ihr das Buch HIER
Autorin: Corinna Wieja

Über die Autorin:
Corinna Wieja ist schon immer gern in Bücherwelten versunken. Nach einer Ausbildung zur Industriekauffrau und einem nebenberuflichen Studium zur staatlich geprüften Übersetzerin hat sie 2001 den Schritt in die Selbständigkeit gewagt und ihre Leidenschaften Schreiben, Lesen und Übersetzen zum Beruf gemacht. (Quelle: Lovelybooks)

Zum Inhalt: Klappentext
Ein Stein, der Wünsche erfüllen kann, und eine Dschinnieprinzessin, die in einer gelben Handtasche wohnt? So ein Quatsch! Das hätte Jessy zumindest noch vor ein paar Wochen gedacht. Doch mittlerweile zählt die Dschinnie Amanda zu ihren besten Freunden. Und Jessy besitzt einen Wunschgutstein. Auf den hat es allerdings auch Amandas fieser Onkel Scha-limm abgesehen, der zu 300 Jahren Strafdienst als Teppich verwandelt wurde. Seiner magischen Kräfte beraubt, gibt Scha-limm keine Ruhe, bevor er nicht Jessys Wunschgutstein zwischen den gierigen Fransen hält...

Meine Meinung:
Ich war sofort in dieser zauberhaften Geschichte drin. Die Charaktere sind großartig gestaltet. Jessy, Jonas und Amanda haben mir super gefallen. Sie werden langsam ein eingespieltes Team und die Freundschaft, die sich entwickelt hat, spürt man auf jeder Seite. Zu meinem heimlichen Liebling hat sich Malasar gemausert. Er hat im Grunde einen sehr liebenswürdigen Charakter und wird von dem Fiesling Scha-limm aufs Übelste ausgenutzt. Dabei meint er es doch immer nur gut und will Freunde finden. Total begeistert haben mich neben dem fesselnden Schreibstil die unglaublich genialen Wortspielereien. Diese haben mir oft ein Lächeln ins Gesicht gezaubert. Die Spannung war durchweg da und es hat großen Spaß gemacht, mit den dreien mitzufiebern. Und ich war immer sehr gespannt, was Scha-limm als nächstes ausheckt um endlich den Wunschgutstein in seinen gierigen Teppichfransen zu halten. Oma Anna fand ich tough und sehr liebenswert. So sollte eine Oma sein. Sie hat auch irgendwie immer die Ruhe und einen kühlen Kopf bewahrt. Die Bewohner ihres Pension hätten unterschiedlicher nicht sein können, aber das macht gerade den Reiz der Geschichte aus.

Cover:
Das Cover gefällt mir total gut, es hat tolle bunte Farben und es gibt eine Menge darauf zu entdecken.

Fazit:
Wundervolle Charaktere, fiese Gestalten und ganz viel Magie. Eine Geschichte genau nach meinem Geschmack.

5/5 Sterne