Montag, 16. Oktober 2017

Zimt und Ewig - Die vertauschten Welten der Victoria King - Band 3 - Dagmar Bach


Gebundene Ausgabe: 400 Seiten (21. September 2017)
Euro: 16,99
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3737340496
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 12 Jahren

Verlag: Fischer KJB
kaufen könnt ihr das Buch HIER
Autorin: Dagmar Bach

Über die Autorin:
Dagmar Bach, Jahrgang 1978, war schon immer der festen Überzeugung, dass es mehr als ein Universum geben muss. Denn manchmal passieren ihr so merkwürdige Dinge, dass die ganz klar aufs Konto eines ihrer Parallel-Ichs gehen. In einer dieser Welten war sie außerdem Innenarchitektin und schrieb jahrelang auf so ziemlich alles, was ihr unter die Finger kam. Sie lebt mit ihrer Familie in München. (Quelle: Verlag)

Zum Inhalt: Klappentext
Stell dir vor, dein Leben gibt es doppelt... Vicky ist im siebten Himmel: Endlich wird sie fünfzehn, sie hat Sommerferien und ist schwer verliebt in Konstantin. Allerdings bleibt ihr kaum Zeit, ihr Glück zu genießen, denn pünktlich an ihrem Geburtstag taumelt sie wieder völlig unerwartet in eine neue Variante ihres Parallel-Lebens. Und diesmal scheint ihr Parallel-Ich einen ganz bestimmten Plan zu verfolgen - dessen Gelingen Vicky um jeden Preis verhindern muss! Ein spannender Wettlauf gegen die Zeit beginnt, allerdings nicht nur in der Parallelwelt: Denn plötzlich taucht da auch noch Konstantins Ex-Freundin Lara auf. Und die scheint definitiv etwas im Schilde zu führen...

Meine Meinung:
Es geht turbulent weiter. Vicky gefällt mir von Band zu Band besser. Sie findet sich in der Parallelwelt immer besser zurecht. Sie ist neugierig und abenteuerlustig aber auch der absolute Familienmensch. Konstantin scheint etwas zu verbergen, die Parallel Ich-s der beiden scheinen einen geheimen Plan zu verfolgen und Konstantins Ex-Freundin Lara ist ein absolutes Biest. Sie ging mir gewaltig auf die Nerven. Aber auch über die Großeltern von Vicky habe ich mich sehr geärgert. Egoistische Personen, die sich alles so zurecht reden wie es ihnen passt. Ob sie dabei die Gefühle der anderen verletzen, scheint ihnen herzlich egal zu sein. Die Charaktere sind sehr glaubhaft dargestellt und sie sind alle sehr facettenreich. Die Geschichte ist sehr spannend, denn es passieren unerklärbare Dinge. Die Tante von Vicky ist eine meiner absoluten Lieblinge im Buch. Immer witzige, leicht crazy und hat ein riesengroßes, verträumtes Herz. Der Schluß hat mir sehr gut gefallen und er passt perfekt.

Cover:
Das Cover ist toll, passend zur kompletten Reihe und diesmal in Lila.

Fazit:
Die Zimt-Reihe ist wunderbar geschrieben und hat mir tolle Lesestunden beschert. Ich bin total begeistert von Vicky und ihren Freunden.

5/5 Sterne